01.12.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

1.12.2005: Spanischer Energiekonzern forciert Ausbau von Solarkraft

Zwei Solarparks mit einer Leistung von insgesamt 134 Kilowatt Leistung hat der spanische Stromkonzern Iberdrola dieser Tage er?ffnet. Wie das Unternehmen mitteilte, sei die Unternehmenstochter Iberinco, die auch die komplette technische Ausr?stung durchgef?hrt habe, mit dem Betrieb der beiden Anlagen in den St?dten Jaen (99,9 KW) und 33,6 KW) und Madrid beauftragt worden. Beide Projekte seien in einem Investitionsrahmen von mehr als einer halben Million Euro mit 571 beziehungsweise 192 monokristallinen Fotozellen (je 175 Watt) ausgestattet worden. Der Meldung zufolge soll Jaen 143.000 Kilowattstunden pro Jahr erzeugen, w?hrend von Madrid eine Ausbeute von j?hrlich 43.700 Kilowattstunden erwartet werde. Wie am Rande weiter bekannt wurde, seien die Vertr?ge für einen weiteren Solarpark im Umfeld der Kleinstadt Lorca (Region Murcia) so gut wie unterschriftsreif. Diese Anlage, deren Bau binnen Monatsfrist begonnen werden k?nne, solle Kapazit?ten von gut 10 Megawatt erreichen. Wie mehrfach angek?ndigt, wolle Iberdrola das Engagement im Bereich der Solarenergie in den n?chsten Jahren weltweit bis auf ein Niveau von bis zu 450 Megawatt ausweiten.

Iberdrola SA: ISIN ES0144580018 / WKN 851357

Bildhinweis: In Spanien schreitet der Ausbau der Solarenenergie voran: Solarprojekt im spanischen Barcelona / Quelle: SunTechnics T?cnicas Solares
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x