01.12.06 Anleihen / AIF

1.12.2006: Ökorenta AG platziert ersten Zweitmarktfonds für Windenergie

Die Ökorenta AG hat ihren Windenergie-Zweitmarktfonds vorzeitig geschlossen. Wie die Gesellschaft aus Hilden mitteilt, wurde der reine Eigenkapitalfonds mit einem Volumen von 8,5 Millionen Euro um fünf Prozent überzeichnet. Der ÖkoRenta Wind-Renditefonds I ist demnach der erste Zweitmarktfonds im Bereich der Erneuerbaren Energien. Er ermöglicht Kapitalanlegern bei Bedarf, vorzeitig aus ihrem Engagement auszusteigen. Damit fördere der Fonds nicht nur den noch jungen Zweitmarkt im Bereich der Erneuerbaren Energien, sondern trage auch maßgeblich zu dessen Etablierung bei.

Rund 50 Prozent des Eigenkapitals des Fonds seien inzwischen werthaltig investiert. Das Portfolio umfasse Beteiligungen an rund 80 Windenergiefonds. Mit Standorten in acht Bundesländern, Anlagentypen von acht Herstellern und Anteilen von Zielfonds aus 15 Emissionshäusern biete der Fonds seinen Anlegern eine breite Risikostreuung.

"Der Markt hat uns bestätigt, dass wir mit unserem Zweitmarktkonzept für die Erneuerbaren Energien richtig liegen, denn unser Produkt wurde nicht nur von den Kapitalanlegern positiv aufgenommen, wir erhalten auch große Resonanz seitens der Anteilsverkäufer", so Tjark Goldenstein, Vorstand der ÖKORENTA.

Grundlage für die Taxierung der gebrauchten Windfondsanteile sei ein fundiertes Bewertungssystem, das umfassende kaufmännische und technische Parameter berücksichtige, heißt es weiter. Ökorenta biete den Anteilsverkäufern auf dieser Basis eine faire Bewertung und eine einfache Abwicklung bei der Übertragung der Fondsanteile.

Für Anfang 2007 plant die Ökorenta ein Folgeprodukt, das in Zweitmarktanteile aus verschiedenen Erneuerbaren Energiearten wie Wind, Solar und Biomasse investiert. "Wir gehen davon aus, dass auch dieser Fonds die Erwartungen des Marktes in vollem Umfang erfüllen wird", so Goldenstein weiter.

Die Ökorenta AG ist Expertin für ethisch-ökologische Kapitalanlagen. Seit sieben Jahren versorgt sie den Markt mit Finanzprodukten in den Sparten Investmentfonds, Beteiligungen und Versicherungen. Seit 2005 ist die ÖKORENTA selbst Emissionshaus für ökologische Beteiligungen. Sie wird den Sekundärmarkt für Erneuerbare Energien durch ein zweites Produkt aus ihrer Zweitmarkt-Reihe "premium selection" weiter forcieren.

Bildhinweis: Ökorenta investiert in Windkraft./ Quelle: REpower AG
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x