Nachhaltige Aktien, Meldungen

11.2.2008: Aktien-News: Anlegerschützer skeptisch über nahe Zukunft der Conergy AG

Äußerst skeptisch hat sich die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK) zur Hamburger Conergy AG geäußert. Wie sie in ihrem aktuellen Rundbrief ausführt, will das schlingernde Solarunternehmen die Aufnahme zusätzlicher Kredite über eine Kapitalerhöhung ausgleichen, die in diesem Jahr erfolgen soll (wir berichteten: ECOreporter.de-Beitrag vom 6. Februar). Es könne sich angesichts des geringen Aktienkurses von rund elf Euro jedoch „schwierig“ gestalten, die geplante Kapitalerhöhung zu platzieren. Um die angestrebten 250 Millionen Euro zu erhalten, müsse Conergy wohl rund 25 Millionen Anteilsscheine ausgeben, zu einem Preis um zehn Euro. Mit einer Erholung des Aktienkurses sei dann vorerst wohl nicht zu rechnen. Zumal dagegen auch die operative Entwicklung des Unternehmens spreche. Schließlich gehe dieses selbst für 2008 von einem erheblich zweistellig negativem Ergebnis aus. Die SdK bezeichnet das Wertpapier von Conergy als „klaren Verkaufskandidat“.

Seit der Vorlage der Geschäftszahlen für 2007 in der vergangenen Woche hat die Aktie der Hamburger nochmals deutlich an Wert verloren. Sie liegt nun mit 11,98 Euro in Frankfurt um fast 80 Prozent unter ihrem Vorjahreswert.

Conergy AG: ISIN DE0006040025 / WKN 604002
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x