11.03.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

11.3.2006: Kapitalerhöhung der Enro AG: Ausgabepreis deutlich unter Börsenkurs

Das Essener Neue-Energie-Unternehmen Enro AG will 250.000 neuen Aktien ausgeben. Wie die seit kurzem börsennotierte Gesellschaft (ECOreporter.de berichtete) meldete, hat der Enro-Vorstand am 9. Februar 2006 mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft von derzeit 3,00 Millionen Euro auf 3,25 Millionen Euro zu erhöhen. Die Anteilscheine sollten den Aktionären im Bezugsverhältnis 12:1 angeboten werden, hieß es. Der Bezugspreis je bezogener Neuer Aktie sei auf 4,30 Euro festgelegt worden. Der Ausgabepreis liegt damit fast 50 Prozent unter dem letzten Kurs der Aktie an der Börse. Im elektronischen Xetra-Handel wurden die Papiere zuletzt für 8,25 Euro notiert (10.3.2006; 13:17 Uhr).

Die MWB Wertpapierhandelshaus AG, Gräfelfing, werde die Aktien zeichnen und mit der Verpflichtung übernehmen, sie den Aktionären der Enro AG anzubieten, so die Meldung weiter. Die Bezugsfrist laufe vom 10. März 2006 bis einschließlich 24. März 2006.

Enro AG: ISIN DE0005492821 / WKN 549282
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x