11.03.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

11.3.2008: Aktien-News: ZhongDe Waste Technology AG vereinbart 30 Millionen Euro-Auftrag für Müllverbrennungsanlage

Einen Auftrag im Volumen von 30 Millionen Euro meldet der Hamburger Anbieter von Müllverbrennungsanlagen ZhongDe Waste Technology AG. Das operativ in China tätige Unternehmen hat demnach einen Rahmenvertrag für das „Datong Müllentsorgungs- und Stromerzeugungsprojekt“ abgeschlossen. Datong sei eine Stadt im Norden der Shanxi Provinz in der Nähe zur Inneren Mongolei mit rund 3,1 Millionen Einwohnern, so ZhongDe.

Wie es weiter heißt, umfasst der Auftrag die Entwicklung, Errichtung und Übergabe einer Müllverbrennungsanlage mit einer Kapazität von insgesamt 1.000 Tonnen pro Tag und einer Stromerzeugungsleistung von 30 Megawatt (MW). Das Projekt solle ab April 2008 bis Ende 2009 umgesetzt werden. Mit einer „signifikanten Umsatz- und Gewinnrealisierung“ rechne man bereits für 2008, da die Abrechnung nach Leistungsfortschritt vereinbart sei ("Percentage of completion"-Methode). ZhongDe werde mit diesem Auftrag erstmals eine komplette Großanlage zur Müllverbrennung mit Stromerzeugung installieren.

In der von ZhongDe zu errichtenden Anlage sollen laut dem Bericht durchschnittlich 1.000 Tonnen Hausmüll pro Tag entsorgt werden. Das Gesamtverarbeitungsvolumen belaufe sich auf 316.600 Tonnen pro Jahr. Durch den Einsatz der Wirbelschichttechnologie solle die Anlage mit weniger als 20 Prozent Kohle auskommen.

Die Aktien der ZhongDe wurde am 6. Juli 2007 zum Ausgabepreis von 26 Euro im Geregelten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse eingeführt. Zwischenzeitlich kletterte die Notierung bis auf 40,10 Euro (7.11.2007), der bisherige Tiefstkurs lag bei 23,44 Euro (22.2.2008). Die Anteilscheine profitierten am Morgen von der Meldung und lagen zuletzt 1,64 Prozent im Plus bei 25,96 Euro (10:37 Uhr).

ZhongDe Group WKN ZDWT01 / ISIN DE000ZDWT018
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x