11.04.06 Erneuerbare Energie

11.4.2006: Wells Fargo investiert 5 Millionen US-Dollar in Erneuerbare-Energien-Fonds

Der größte Hypothekengeber der USA, Wells Fargo & Company, hat erstmals 5 Millionen US-Dollar in einen Fonds für Erneuerbare Energien investiert. Seine Wahl fiel auf den Carlyle/Riverstone Renewable Energy Infrastructure Fund I, der von einem Joint-Venture der Carlyle Group und der Riverstone Holdings geführt wird. Riverstone aus New York verwaltet 6 Milliarden US-Dollar in Energiefonds. Die Carlyle Gruppe verwaltet ein Fonds-Vermögen von 35 Milliarden US-Dollar. Der neue Fonds wird weltweit in Projekte der Erneuerbaren Energien aus Wind, Sonne, Geothermie, Biomasse und Bio-Antriebsstoffe investieren.

Das Wells-Fargo-Engagement ist Teil des Unternehmens-Plans, bis 2010 eine Milliarde US-Dollar in umweltfördernde Bereiche zu investieren (wir berichteten: ECOreporter.de-Beitrag vom Juli 2005).

Wells Fargo & Company ist eine Finanzgesellschaft mit einem Anlagevermögen von 482 Milliarden Dollar. Sie bietet Bankdienstleistungen, Versicherungen, Hypotheken und Konsumentenkredite an.

Wells Fargo & Co: ISIN US 9497461015 / WKN 857949

Bildhinweis: Vestas-Windpark in Nordamerika / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x