11.04.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

11.4.2006: Wird Starbucks das McDonald"s des 21. Jahrhunderts? - Aktie erklimmt neuen Rekordwert

Die US-amerikanische Kaffeekette Starbucks könnte bald McDonald"s überflügeln und die weltweit größte Marke im Schnellservice-Restaurant-Bereich werden. Das ist laut einem in der Los Angeles Times veröffentlichten Bericht die Auffassung von US-Analysten. Im Februar hatte Vorstandschef Schulz auf der Hauptversammlung erklärt, das Unternehmen aus Seattle könne die Zahl ihrer gegenwärtig rund 11.000 Filialen weltweit auf 30.000 steigern, davon 15.000 außerhalb der USA. Dem Bericht zufolge hat er nun gegenüber Investoren angedeutet, dass dieses Ziel früher als erwartet erreicht werde. Zum Zeitpunkt ihres Börsengangs in 1992 besaß Starbucks erst 200 Filialen. Bei den gegenwärtigen Wachstumsraten wäre die Marke von 30.000 Filialen schon 2010 oder 2011 erreicht.

Nicole Miller, Analystin bei Think Equity Partners, verwies gegenüber der Los Angeles Times auf die hohen Wachstumschancen des Unternehmens im Auslandsgeschäft, etwa in China. Statt der wenigen Hunderte von Filialen könne Starbucks dort 10.000 Filialen haben, so ihr Urteil. Schon allein jenseits der USA könne die Kaffeekette ohne Weiteres auf 30.000 Filialen kommen.

Die Starbucks-Aktie notierte gestern Abend in Frankfurt mit einem Jahreshoch von 31,48 Euro. Seit Jahren hat sie sich stetig verteuert, allein in den letzten 12 Monaten um 80 Prozent.

Starbucks Corp.: ISIN US8552441094 / WKN 884437
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x