Nachhaltige Aktien, Meldungen

11.4.2007: Green Mountain Coffee Roasters führt US-Liste der besten Nachhaltigkeitsunternehmen an

Die Green Mountain Coffee Roasters Inc. schaffte es zum zweiten Mal in Folge an die Spitze des Nachhaltigkeitsrankings des Magazins Corporate Responsibility Officer (CRO). Für das Ranking untersuchten KLD Research & Analytics 1100 US-Aktiengesellschaften nach den Kriterien Gemeinwesen, Unternehmensführung, Umgang mit Minderheiten, Arbeitnehmerfreundlichkeit, Umwelt, Menschenrechte, Produkte und Rendite.

Unter die besten zehn schafften es auch Timberland und Starbucks Coffee. Im vorderen Viertel platzierten sich unter anderem die Büromöbelhersteller Hermann Miller und Steelcase, die beide zum ersten Mal vertreten sind, ferner das Medienunternehmen Gaiam. Die Biosupermarktkette Whole Foods Market und ihre Übernahmekandidatin Wild Oats Market erreichten die Plätze 54 und 59. Auch das Geothermieunternehmen Ormat Technologies (Rang 55) schaffte es auf die Liste.

Das Gewinnerunternehmen Green Mountain zeichnet sich durch verschiedenste Nachhaltigkeitsinitiativen aus. Unter anderem steigerte es den Anteil seines Fair-Trade-Kaffees seit 2005 von 20 auf 27 Prozent. Außerdem ist das Unternehmen engagiert in der Verbesserung der Lebensumstände der Kaffeefarmer. Die Aktie des Unternehmens bewegt sich mit aktuell 46,17 Euro an der Börse Bremen rund 46 Prozent über ihrem Vorjahreswert. Wir hatten das Unternehmen im Oktober 2006 ausführlich in einem ECOreporter.de-Beitrag vorgestellt. Damals war die Aktie noch für knapp 30 Euro zu haben.

Bildhinweis: Kaffeeverkostung bei Green Mountain. / Quelle: Unternehmen
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x