11.04.05 Anleihen / AIF

11.5.2004: Australisches joint venture will Windkapazit?ten in Deutschland einkaufen

Die Novera Macquarie Renewable Energy, ein joint venture der 1998 gegr?ndete Novera Energy Limited aus Sidney, verhandelt ?ber den Kauf von Windkapazit?ten in Deutschland. Laut Angaben des seit 2002 an der australischen B?rse notierten Unternehmens will es sein bisheriges Windkraft-Portfolio in Europa von 120 Megawatt (MW) dadurch um bis zu 56 MW aufstocken. Verhandelt werde unter anderem ?ber einen deutschen Windpark mit 9 MW, der bereits in Betrieb genommen worden sei. Die vier ?brigen Projekte w?rden gegenw?rtig errichtet. Bis zum Jahresende wolle Novera die Verhandlungen abschlie?en. ?ber den voraussichtlichen Kaufpreis k?nne man noch keine konkreten Angaben machen. Novera hoffe jedoch auf einen Erl?s von 275.000 Euro pro MW und Jahr. Das gesamte Erneuerbare Energie Portfolio des gemeinsamen joint ventures von Novera mit der Macquarie Bank Limeted solle j?hrlich 15,4 Millionen Euro erl?sen.

Bildhinweis: Windpark in Schneelandschaft - für Australier gewiss ein exotisches Investment / Quelle: WindW?rts
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x