11.05.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

11.5.2006: Roth & Rau AG legt erfolgreichen Börsenstart hin - Erster Kurs 20,8 Prozent über Emissionspreis

Die Aktien der Roth & Rau AG sind erfolgreich in den Börsenhandel gestartet. Der erste Kurs an der Frankfurter Börse wurde heute bei 43,50 Euro festgesetzt, damit lag er 20,8 Prozent höher als der Emissionspreis von 36 Euro. Die Aktien, die am oberen Ende der Preisspanne von 32 bis 36 Euro angeboten wurden, waren nach Unternehmensangaben zehnfach überzeichnet. Insgesamt seien 1,325 Millionen Anteilscheine platziert worden, was einem Emissionsvolumen von 47,7 Millionen Euro entspreche. 800.000 Aktien stammen aus einer Kapitalerhöhung, dem Unternehmen fließt somit ein Nettoemissionserlös von 27 Millionen Euro zu. Mit dem Kapital sollen das Geschäft mit Antireflexbeschichtungsanlagen für die Solarindustrie weiter ausgebaut und eventuell Akquisitionen zur Erweiterung des Technologieangebots durchgeführt werden.

Rund 13,1 Prozent der Aktien seien an Aktionäre der Rohwedder AG im Tausch von je elf Rohwedder-Aktien gegen eine Roth & Rau-Aktie abgegeben worden, heißt es weiter. 73,7 Prozent der Aktien hätten institutionelle Investoren, und rund 13,2 private Anlegern gezeichnet. Jeder vierte Kaufauftrag erhielt per Losverfahren eine Zuteilung. Kaufaufträge bis 30 Aktien erhielten eine volle Zuteilung, größere wurden in gestaffelten Verfahren bedient.

Die Gründer der Roth & Rau AG werden den Angaben zufolge rund 75.000 Aktien von möglichen 150.000 Aktien abgeben, sie würden anschließend 22,8 Prozent der Anteile halten, die ehemalige Mehrheitsaktionärin Rohwedder AG 19,6 Prozent. Im Streubesitz befänden sich dann 57,6 Prozent der Aktien.

Roth & Rau AG: WKN A0JCZ5 / ISIN DE000A0JCZ51
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x