11.07.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

11.7.2007: Aktien-News: Gewinnsprung für Windkraftunternehmen in 2006 – Erfolgreicher Verkauf von Projekten im ersten Halbjahr 2007

Den Jahresüberschuss mehr als verdoppelt hat die Betreiberin und Projektiererin von Windparks, wind 7 AG, in 2006. Das Unternehmen mit Sitz in Eckernförde meldet für das letzte Jahr einen Überschuss in Höhe von knapp 386.000 Euro, nach 154.000 Euro in 2005. Erstmals sei auch eine Konzernbilanz aufgestellt worden, heißt es in der Meldung. Die 100-prozentige Tochtergesellschaft "wind 7 Service GmbH" sei konsolidiert worden. Das Konzernergebnis 2006 weise einen etwas geringeren Jahresüberschuss von 224.000 Euro aus, da die Tochtergesellschaft aufgrund von Investitionen in die Entwicklung verschiedener Projekte Anlauf- Verluste in Höhe von 162.000 Euro zu verzeichnen hatte. Sie habe zum Stichtag 31.12.2006 über weitestgehend fertig gestellte Windparkprojekte im Wert von über 4,5 Millionen Euro verfügt, diese seien im ersten Halbjahr 2007 gewinnbringend veräußert worden.

Auch die Betriebsleistung von wind 7 hat sich den Angaben zufolge von 5,6 Millionen Euro in 2005 auf 8,5 Millionen Euro in 2006 deutlich erhöht, wobei einerseits die Umsatzerlöse (unter anderem aufgrund der Veräußerung von Windparks aus dem Eigenbestand der wind 7 AG) rückläufig waren, andererseits jedoch der Bestand an unfertigen Erzeugnissen zum Bilanzstichtag deutlich zugenommen hat.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x