11.07.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

11.7.2007: Aktien-News: Nach dem Höhenrausch - Dämpfer für chinesische Solaraktie

Nach einem Kursanstieg um rund 50 Prozent innerhalb der letzten vier Wochen hat die Aktie der chinesische Solarmodulproduzentin Trina Solar heute bis zum Mittag an der Frankfurter Börse rund fünf Prozent an Wert verloren. Sie kostet jetzt 47,55 Euro. Nachdem die Meldung über Bestellung von europäischen Kunden im Umfang von rund 100 MW zuletzt den Kurs getrieben hatten, trat damit eine erste Korrektur ein. Die Aktie der Gesellschaft aus Changzhou beim Börsengang vor Weihnachten für umgerechnet rund 13,5 Euro ausgegeben worden.

Zu den Kunden, die zuletzt größere Bestellungen bei Trina Solar aufgegeben haben, gehört nach Unternehensangaben unter anderem das deutsche Photovoltaik-Systemhaus IBC Solar AG. Ferner gelang den Chinesen der Einstieg in den italienischen und den spanischen Solarmarkt. Dieser ist im vergangenen Jahr enorm gewachsen, von rund 35 Megawatt (MW) in 2005 neu installierter Kapazität auf 110 MW 2006. Im ECOreporter.de-Beitrag vom 2. Juli berichteten wir über eine Studie mit Prognosen zur Entwicklung der Photovoltaik-Märkte.

Trina Solar Ltd..: ISIN US89628E1047 / WKN A0LF3P
Bildhinweis: Chinesische Solarzellen wie diese von Suntech sind auch in europa begehrt. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x