11.08.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

11.8.2004: SolarWorld AG meldet Rekordgewinn von fünf Millionen Euro im ersten Halbjahr - Prognose für 2004 erhöht

Die SolarWorld AG hat im 1. Halbjahr 2004 einen Nettogewinn von fünf Millionen Euro erzielt. Wie der Bonner Photovoltaikkonzern meldet, beläuft sich das Ergebnis je Aktie damit auf 0,87 Euro. Im Vorjahreszeitraum hatte das im Nemax 50 und im Prime Standard der deutschen Börse notierte Unternehmen einen Verlust von 3,5 Millionen Euro oder minus 0,61 Euro je Aktie erwirtschaftet.

Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erreichte den Angaben zufolge 10 Millionen Euro und war damit um rund 12,4 Millionen Euro besser. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) kletterte mit 18,2 Millionen Euro auf mehr als das Vierfache. Vor Steuern habe der Konzern 7,5 Millionen Euro verdient, heißt es weiter, ein Plus von 13 Millionen Euro im Vergleich zu 2003. Der Konzernumsatz stieg im Berichtszeitraum um 125 Prozent auf 90,8 Millionen Euro.

Die positive Geschäftsentwicklung des 1. Halbjahres werde sich vor dem Hintergrund der anhaltend hohen Nachfrage nach Solartechnologie auch im 2. Halbjahr 2004 fortsetzen, so SolarWorld. Die Gesellschaft rechnet deshalb mit einem neuen Rekordergebnis: Das Ergebnis nach Steuern soll den hohen einstelligen bis niedrigen zweistelligen Millionenbereich erreichen. Der Konzernumsatz werde die Marke von 170 Millionen Euro übertreffen, und damit um mehr als 70 Prozent über dem Vorjahr (98,5 Millionen Euro) liegen.

Die SolarWorld AG will weiter wachsen: Der Konzern plane, in den nächsten Jahren seine Kapazitäten auf allen Produktionsstufen zu verdoppeln, so die Meldung. Um das vorzubereiten habe man die Führungsspitze entsprechend neu strukturiert. Technik-Vorstand Dipl.-Ing. Peter Westermayr übernehme ab 1. September 2004 die Leitung des solaren Großanlagenbaus.

SolarWorld AG: ISIN DE0005108401 / WKN 510840

Bild: SolarWorld-Solaranlage auf dem Dach der Firma Escher Hackmann Escher in Osnabrück
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x