11.09.01

11.9.2001: Solarwirtschaft: "Bundesregierung gefährdet Solarboom"

Wie das Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) heute meldet, haben Umwelt- und Unternehmerverbände die Bundesregierung zur Rücknahme der Kürzungen bei der Solarenergie aufgefordert. "Die Tür zum Solarzeitalter darf nicht zugeschlagen werden", zitiert das IWR den Geschäftsführer der Unternehmensvereinigung Solarwirtschaft (UVS) Carsten Körnig, aus einer Pressekonferenz des Verbandes in Berlin. Als Folge der Kürzungen seien im August beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ein Drittel weniger Anträge auf Solaranlagen als im Vormonat gestellt worden. Für den Herbst rechneten Solarunternehmen mit Umsatzrückgängen und Stellenstreichungen. "Die Regierungsfraktionen müssen in den laufenden Haushaltsverhandlungen die Zukunft der Solarenergie sichern und die Mittel dem Bedarf anpassen", so Körnig nach Angaben des IWR.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x