11.09.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

11.9.2007: Aktien-News: Dicken Fisch geangelt – Phoenix Solar AG schließt Rahmenvertrag über mehr als 275 Millionen Euro ab

Einen Rahmenvertrag über Solarkraftwerke im Volumen von mehr als 275 Millionen Euro hat die Phoenix Solar AG abgeschlossen. Wie das Unternehmen aus Sulzemoos meldet, soll es für die KG Allgemeine Leasing GmbH & Co. (KGAL) Sonnenstromkraftwerke entwickeln und als Generalunternehmer errichten. Allein für den Zeitraum von 2008 bis 2010 betrage das Investitionsvolumen mindestens 275 Millionen Euro, so Phoenix Solar. Die Anlagen sollen laut der Meldung in Deutschland, Spanien, Italien, Griechenland und Frankreich gebaut werden. Andere Länder mit geeigneten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen könnten in Zukunft dazu kommen.
Dr. Andreas Hänel, Vorstandsvorsitzender der Phoenix Solar AG sagt: „Der Rahmenvertrag trägt auch der verbesserten Modul- Beschaffungssituation Rechnung und unterstreicht die langfristig positive Entwicklung der weltweiten Solarmärkte.“


Wie es weiter heißt, hat Phoenix Solar seit 2005 für die KGAL mehrere Solarkraftwerke mit einer Gesamtleistung von 16 Megawatt (MW) realisiert. Dazu gehöre auch ein 6,5 MW Kraftwerk in La Solana, Spanien, das vor der Fertigstellung stehe. Im August habe eine von der Phoenix Solar-Tochter Phönix Projekt & Service AG und der KGAL gegründete Tochtergesellschaft einen Projektentwicklungsvertrag über 25 MW Photovoltaikleistung mit einem in Griechenland ansässigen Projektentwickler geschlossen.

Der Finanzdienstleister KGAL gehört laut der Meldung mit einem Neugeschäftsvolumen 2006 von 7,3 Milliarden Euro und einem verwalteten Investitionsvolumen von 37 Milliarden Euro (Bestandsvolumen zu Anschaffungswerten) zu den leistungsstärksten und erfolgreichsten Unternehmen in der Branche. Rund 87.400 private und institutionelle Investoren hätten ihr dabei bis Ende 2006 für insgesamt 294 Fonds Eigenkapital in Höhe von zirka 9,0 Milliarden Euro anvertraut.

Die Aktie des Sulzemooser Unternehmens profitierte am Morgen von der Nachricht und legte zuletzt 4,92 Prozent zu auf 19,83 Euro (Frankfurt; 9:35 Uhr). Vor einem Jahr hatten die Anteilscheine 15,40 Euro gekostet, der Höchstkurs lag bei 29,55 Euro am 10 Mai 2006.

Phoenix Solar AG: ISIN DE000A0BVU93 / WKN A0BVU9

Bild: Andreas Hänel / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x