12.10.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

12.10.2007: Aktien-News: Windturbinenbauer erhält Auftrag für 150-Megawatt-Projekt aus China

Anlagen für ein Windparkprojekt mit 150 Megawatt (MW) Leistung in China wird der Hamburger Windturbinenbauer Repower Systems AG liefern. Das teilt das TecDAX-Unternehmen am Nachmittag mit. REpower North (China) Co., ein Joint Venture der REpower Systems AG in China, hat demnach im Rahmen eines Bieterprozesses den Zuschlag für das Vorhaben erhalten. Die Windräder sollten an der Küstenlinie der chinesischen Provinz Shandong, 500 Kilometer südöstlich von Peking, errichtet werden, so REpower weiter. Es sei das erste kommerzielle Projekt von REpower North und gleichzeitig eines der größten in der Geschichte der REpower Systems-Gruppe. Die Lieferung der ersten 75 Anlagen sei von Juni 2008 bis April 2009 geplant. Sie werde in diesem Zeitraum die gesamte Produktionskapazität von REpower North beanspruchen. Der Kunde habe eine Option auf die Lieferung von weiteren 75 Anlagen in 2009 und 2010.

Wie REpower weiter berichtet, kommt der Auftrag von einem Konsortium, bestehend aus der Guohua Energy Investment Co. Ltd. mit Sitz in Peking und dem australischen Unternehmen Roaring 40s Renewable Energy Pty Ltd. Guohua sei ein Tochterunternehmen der Shenhua-Gruppe, einem Finanzinvestor, der unter anderem in Immobilien und neue Energien investiere. Seit 2003 entwickele das Unternehmen große Windenergieprojekte in der Inneren Mongolei und den Provinzen Hebei und Shandong. Bei Roaring 40s handele es sich um ein 50:50-Joint Venture zwischen Hydro Tasmania in Australien und der an der Hongkonger Börse gelisteten CLP Group. Roaring 40s sei ein Großentwickler im Bereich der erneuerbaren Energien mit Projekten in Australien, China und Indien und Installationen von bisher über 300 MW. Der Name „Roaring 40s“ stamme von den heftigen Winden rund um den 40. Breitengrad Süd.

„Mit der neuen Quote der NDRC (Nationale Entwicklungs- und Reformkommision), die acht Prozent Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien (ohne Wasserkraft) vorschreibt, wird das energiehungrige China sicherlich eine dauerhafte Position unter den Top-3-Windenergiemärkten weltweit einnehmen“, sagte Prof. Fritz Vahrenholt, Vorstandsvorsitzender der REpower Systems AG und Aufsichtsratvorsitzender bei REpower North, in Peking.

REpower Systems AG: ISIN DE0006177033 / WKN 617703
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x