12.11.02

12.11.2002: Ad hoc: Wedeco AG: Zahlen zum dritten Quartal 2002

WEDECO AG Water Technology: Wachstumsstärke bestätigt und Ergebnis verbessert

Düsseldorf, 12. November 2002.
Die ungebrochene Wachstumsdynamik des Marktes für die chemikalienfreie Wasserbehandlung hat WEDECO, Weltmarktführer in der UV- Desinfektion und in der Ozon-Oxidation, nach Ablauf von drei Quartalen ein Umsatzwachstum um 76,8 % auf aktuell Euro 101,0 Mio. ermöglicht. Nach dem dritten Quartal des Vorjahres hatte der konsolidierte Konzernumsatz Euro 57,1 Mio. betragen. Die Sparte UV-Desinfektion erreichte in der Berichtsperiode Euro 59,1 Mio. gegenüber Euro 53,1 Mio. in den ersten drei Quartalen 2001 (+11,3%). Trotz des erwarteten Rückgangs im Industriegeschäft konnte der Umsatz der UV- Sparte planmäßig gesteigert werden. Die zum 1. Januar 2002 akquirierte Sparte Ozon-Oxidation setzte im selben Zeitraum Euro 41,9 Mio. um.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg um Euro 6,2 Mio. auf Euro 15,2 Mio. Es liegt damit um 63,4 % höher als der Vergleichswert (Euro 9,3 Mio.) aus 2001. Auf die Sparte UV-Desinfektion entfallen davon Euro 9,9 Mio. und auf die Sparte Ozontechnik Euro 5,3 Mio. Nach dem ersten Halbjahr hatte das Ergebnis vor Abschreibungen auf den Firmenwert noch Euro 4,0 Mio. betragen. Im dritten Quartal konnte dieser Wert um Euro 3,5 Mio. (87,5%) auf Euro 7,5 Mio. gesteigert werden. Im Vergleich mit dem Zeitraum Januar bis September 2001 beträgt die Steigerung 29,3% (von Euro 5,8 Mio. auf Euro 7,5 Mio.).
Der Konzernüberschuss erreichte nach 9 Monaten des laufenden Geschäftsjahres wie im Vorjahres-Vergleichszeitraum Euro 5,1 Mio. (UV Euro 4,4 Mio. und Ozon Euro 0,7 Mio.), nach Euro 2,4 Mio. für das erste Halbjahr 2002. Der aktuelle Wert beinhaltet gegenüber den ersten 9 Monaten 2001 eine um Euro 1,8 Mio. höhere Goodwill-Abschreibung. Das Ergebnis pro Aktie erreichte Euro 0,46. Die Eigenkapitalquote liegt bei 47 %. Für das Gesamtjahr wird wie im Vorjahr ein positiver Cash flow aus der laufenden Geschäftstätigkeit erwartet.

Von Januar bis Ende September 2002 waren bei WEDECO durchschnittlich 732 Mitarbeiter beschäftigt; vor Jahresfrist waren es 410. Damit gehört WEDECO auch in diesem Jahr wieder zu den Unternehmen mit positiver Beschäftigungsbilanz. Der aktuelle Auftragsbestand beträgt Euro 63,7 Mio. Davon werden im 4. Quartal 2002 noch Euro 27,8 Mio. zu Umsatz. Erwartete Auftragseingänge - einschließlich des laufenden Service- und Ersatzteilgeschäfts - werden dazu beitragen, dass im letzten Quartal insgesamt noch Euro 39 Mio. abgerechnet werden können, so dass die für das Gesamtjahr geplanten Umsatz- und Ergebnisziele erneut bestätigt werden. Der Vorstand

WKN: 514 180; ISIN: DE0005141808; Index: MDAX Notiert: Amtlicher Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x