12.11.04 Finanzdienstleister

12.11.2004: KfW Entwicklungsbank engagiert sich für Mikrofinanzierung - Volumen über 400 Millionen Euro

Die Entwicklungsbank der Kreditanstalt für Wiederaufbau, KfW Entwicklungsbank, investiert rund 400 Millionen Euro in den Aufbau von Mikrofinanzinstitutionen. Wie das Geldinstitut mit Sitz in Frankfurt meldet, werden im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und mit Mandat der Europäischen Union 82 Vorhaben in 36 Ländern gefördert. Mit einem Fördervolumen von rund 400 Millionen Euro sei die KfW Entwicklungsbank weltweit einer der führenden Akteure im Bereich Mikrofinanzierung, dem Kleinstkreditgeschäft mit Armen. Dabei stelle sie rund ein Viertel der Gelder im Eigenrisiko zur Verfügung.

Neben dem Aufbau von Mikrofinanzinstituten beteiligt sich die KfW Entwicklungsbank eigenen Angaben zufolge mit über 14 Millionen Euro am Kapital mehrerer Mikrofinanzfonds und unterstützt örtliche Geschäftsbanken sowie Nichtregierungsorganisationen bei der Erschließung dieses Geschäftsfeldes.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x