12.11.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

12.11.2007: Aktien-News: Solarunternehmen liefert Module für koreanische Photovoltaikanlage

In Südkorea ist der erste Teil einer Drei-Megawatt-Photovoltaikanlage in Betrieb genommen worden. Besitzer ist die Korea Western Power Co, Ltd. (Wepco), eine Tochter der Korea Electric Power Corporation. Das teilt die Suntech Power Holdings Co, Ltd mit, eine Solarmodulproduzentin aus China. Sie hat nach eigenen Angaben die Module für die ersten beiden Megawatt der Phase eins geliefert und wird auch für die nächste Phase die Module zur Verfügung stellen. Die Projektrealisierung liegt demnach in Händen der Power and Industrial Systems Performance Gruppe der Hyosung Corporation, eines Erneuerbare-Energie-Unternehmens.

Wepco plant den Angaben zufolge im kommenden Jahr die Realisierung von Solarprojekten mit fünf Megawatt Leistung.

Korea gehöre zu den Ländern mit den höchsten Fördersätzen für Solarenergie, heißt es weiter. Für Solaranlagen in einer Größenordnung über 30 Kilowatt, betrage die staatliche Förderung mehr als 0,70 US-Dollar pro Kilowattstunde über einen Zeitraum von 15 Jahren. Bis 2011 sollen in dem Land Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 1,3 Gigawatt entstehen.

Die Aktie gab heute morgen in Frankfurt 1,34 Prozent nach und notierte bei 41,32 Euro (9:02 Uhr), rund 106 Prozent über ihrem Vorjahreskurs.

Suntech Power Holdings Co., Ltd.: ISIN US86800C1045 / WKN A0HL4L

Bildhinweis: Suntech stellt unter anderem multikristalline Solarzellen her. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x