12.01.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

12.1.2005: Spanische Bioenergietochter dr?ngt nach Deutschland

Einen zweiten Liefervertrag mit dem deutschen Zwischenh?ndler Ruhr-Petrol hat der spanische Bioalkohol-Hersteller Abengoa Bioenergia abgeschlossen. Wie ein spanisches Onlineportal weiter meldet, habe sich die spanische Seite vertraglich verpflichtet, insgesamt 8.000 Tonnen Bioalkohol in drei Tranchen bis einschlie?lich M?rz dieses Jahres zu liefern. Der Rohstoff, der in der Raffinerie Miro in Karlsruhe verarbeitet werden soll, stamme vom spanischen Hersteller Ecocarburantes Espa?oles y Bioetanol, an dem Abengoa beteiligt ist. Der vor kurzem besiegelte Kontrakt sei ein neuerlicher Ausdruck der Strategie von Abengoa, in Europa zun?chst auf dem deutschen Markt Fu? zu fassen und erfolgreich mit heimischen Produzenten beziehungsweise Importen aus Drittl?ndern zu konkurrieren.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x