12.01.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

12.1.2006: Mann mit Verbindungen - Neuer Vorstand bei der SunTechnics GmbH

Der Vorstand des Clubs zur ländlichen Elektrifizierung e.V. (C.L.E.) verstärkt seine Anbindung an die Solarindustrie. Nach seinen Angaben hat der C.L.E.-Schatzmeister Felix Holz zum Jahreswechsel die Position des "Global Manager Rural Development" bei dem Hamburger Systemanbieter SunTechnics GmbH übernommen. Den für die Conergy-Tochter strategisch wichtigen internationalen Geschäftsbereich "ländliche Elektrifizierung und Wasserversorgung" hatte Holz den Angaben zufolge bisher als Gruppenleiter am Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme ISE vertreten. Durch diesen Schritt werde der C.L.E. seine Verbandsarbeit noch enger an den Interessen der Solarindustrie ausrichten können.

Der Club zur ländlichen Elektrifizierung e.V. ist ein Zusammenschluss deutscher Hersteller, Systemanbieter und Beratungsfirmen, die im internationalen Markt "rural electrification" tätig sind. Der Verband stärkt über Informationen und Lobbyarbeit die Wettbewerbschancen seiner Mitglieder. Mit dem Bundesverband Solarwirtschaft arbeit C.L.E. eng zusammen. Die bisherige ehrenamtliche Tätigkeit im C.L.E. Vorstand werde Holz auch weiterhin ausüben, da SunTechnics neues C.L.E.-Mitglied geworden ist. "Die SunTechnics will das Networking im Bereich ländliche Elektrifizierung verbessern", so Holz. "Der C.L.E. ist dafür die geeignete Plattform". Gleichzeitig werde das Fraunhofer ISE auch künftig innerhalb des C.L.E. für die wissenschaftliche Unterstützung der Verbandsarbeit sorgen.

SunTechnics hat zu der Personalie bisher keine Pressemitteilung veröffentlicht. Von der gemeinsamen Lobbyarbeit dürfte auch die SunTechnics-Muttergesellschaft Conergy AG profitieren.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x