12.01.08 Erneuerbare Energie

12.1.2008: Erneuerbare Energien: Rollt China demnächst den Markt für regenerative Energieerzeugung auf?

Schon in den nächsten drei Jahren wird China zum Weltmarktführer im Bereich der Erneuerbaren Energien aufsteigen. Davon ist zumindest Chris Flavin überzeugt, der Präsident des Worldwatch Instituts aus Washington. Auf der einen Seite werde das Riesenreich mit über einer Milliarde Einwohnern demnächst die USA als weltweit größter Emittent von Treibhausgasen ablösen. Auf der andren Seite treibe es den Ausbau von Windkraft, Fotovoltaik und anderen Sektoren der regenerativen Energieerzeugung dynamisch voran. Flavin äußerte sich anlässlich der Präsentation des aktuellen weltweiten Statusberichts der Nicht-Regierungsorganisation (NGO).

Nach Einschätzung von Flavin sind bereits jetzt die Auswirkungen des 2006 eingeführten Gesetzes zur Förderung Erneuerbarer Energien in China zu spüren. In keiner Region weltweit werde so umfassend und wirksam ein Markt für klimaschonende Technologien aufgebaut. Auch sei das Land bereits führend bei der Produktion von Erneuerbare Energie Produkten. Wenn andere Staaten ähnlich konsequent agierten, ließen sich die weltweiten Umweltprobleme lösen.

Bildhinweis: Solarzelle made in China: bei immer mehr der weltweit eingesetzten Solarmodule handelt es sich um Produkte aus chinesischer Fertigung. / Quelle: Suntech
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x