12.12.03

12.12.2003: Meldung: Stora Enso-Aktien gezeichnet und umgewandelt

Aufgrund der am 10. April 1997 für die oberste Geschäftsleitung ausgegebenen Optionsanleihe wurden insgesamt 75 000 neue Stora Enso R-Aktien emittiert. Das Optionsprogramm war am 7. April 1997 auf der ordentlichen Hauptversammlung der Enso Oy genehmigt worden. Gemäß Bedingungen des Optionsprogramms können die Optionsrechte vom 1. Dezember 1998 bis zum 31. März 2004 ausgeübt werden. In dieser Zeit können maximal 3.000.000 neue Stora Enso R-Aktien zu einem Zeichnungspreis von 45,57 FIM (ca. 7,66 EUR) je Aktie gezeichnet werden. Nach der Kapitalerhöhung können gemäß der 1997 für die oberste Geschäftsleitung ausgegebenen Optionsanleihe von Stora Enso noch weitere 789.000 R-Aktien gezeichnet werden.

Umwandlung von A-Aktien in R-Aktien

Während der Umwandlungszeit vom 1.-28. November 2003 gingen 30 Umwandlungsanfragen ein. Diesen zufolge wurden insgesamt 314 157 A-Aktien in R-Aktien umgewandelt.

Auswirkungen auf das Grundkapital und Aufschlüsselung der Aktien

Durch die Emission neuer Aktien erhöht sich das Grundkapital des Unternehmens um 127 500 EUR auf 1 469 246 248,30 EUR. Die Kapitalerhöhung und die umgewandelten Aktien wurden am 12. Dezember 2003 im finnischen Handelsregister eingetragen. Die neuen R-Aktien können ab 15. Dezember 2003 an der Wertpapierbörse von Helsinki gehandelt werden.

Struktur des Grundkapitals nach Kapitalerhöhung und Umwandlung:
A-Aktien: 181.211.080
R-Aktien 683.051.419
Insgesamt 864.262.499
Neues Grundkapital 1.469.246.248,30 EUR

Weitere Informationen:
Ulla Paajanen-Sainio, Vice President, Investor Relations and Financial Communications, Tel.: +358 2046 21242
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x