12.12.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

12.12.2005: Wochenr?ckblick: Weitere Solarunternehmen schaffen Sprung in TecDAX - Ph?nix SonnenStrom AG ?bertrifft Prognose - Gewinneinbruch bei Precious Woods

In der vergangenen Woche stieg der Preis für Erd?l weiter. Die Nordsee-Sorte "Brent Crude" wurde am Freitag zuletzt mit 58,20 US-Dollar pro Barell gehandelt, 1,9 Prozent mehr als zu Wochenanfang. Der deutsche Aktienindex DAX gab um 0,5 Prozent nach auf 5.282 Punkte. Der Dow-Jones-Index verlor 0,9 Prozent auf 10.778 Punkte, der japanische Nikkei-Index notierte zuletzt mit 15.404 Punkten ein Prozent schw?cher. Kupfer verteuerte sich um 1,7 Prozent und wurde mit 4.412 US-Dollar pro Tonne gehandelt. Der Euro notierte mit 1,1826 US-Dollar wieder fester (plus 0,9 Prozent).

Die Europ?ische Kommission will die F?rderung Erneuerbarer Energien weiter verst?rken. Vor dem Hintergrund der zunehmenden Abh?ngigkeit Europas von ?l- und Erdgaseinfuhren, steigenden ?lpreisen und der Verpflichtungen zur Verringerung der Treibhausgasemissionen habe die Entwicklung erneuerbarer Energietr?ger weiterhin hohe Priorit?t. Allerdings verharre die Nutzung erneuerbarer Energietr?ger immer noch auf niedrigem Niveau: der Anteil erneuerbarer Energien im Energiemix der Europ?ischen Union (EU) werde 2010 statt der angestrebten 12 Prozent wohl nur 9 bis 10 Prozent betragen.

Der spanische Windkraftanlagenbauer Gamesa meldete den Markteintritt in Polen. An eine Tochter der Polish Energy Partners S.A. werde Gamesa bis Sommer n?chsten Jahres elf Turbinen des Typs "G80-2.0 MW" liefern. Das Auftragsvolumen betrage 24 Millionen Euro. Der Aktienkurs des Unternehmens ?nderte sich im Wochenverlauf kaum und betrug zuletzt 11,94 Euro.

Der indische Windkraftanlagenhersteller Suzlon Energy meldet den Eingang von Auftr?gen aus China. Wie das Unternehmen mitteilte, soll es für einen Windpark in der Inneren Mongolei 40 Anlagen mit je 1,25 MW Leistung an die Guohua Xilinguole liefern. Das Volumen des Auftrags bezifferte Suzlon mit ?ber 37 Millionen US-Dollar. Wie der Windturbinenhersteller ferner mitteilte, einigte er sich mit der chinesischen Unison auf die Lieferung von sieben Windturbinen mit je 2,1 Megawatt Leistung für deren Windpark in Jeju. Hier belaufe sich das Finanzvolumen auf 12,15 Millionen US-Dollar.

Der Cuxhavener Windprojektierer Plambeck Neue Energien AG hat 2,25 Millionen neue Aktien aus einer Barkapitalerh?hung am Markt platziert. Die Papiere seien vorrangig den Aktion?ren angeboten worden. Der Ausgabebetrag lag den Angaben zufolge bei 1,10 Euro je Aktie, der Emissionserl?s bel?uft sich demnach auf 2,47 Millionen Euro. Der Aktienkurs ging um 2,5 Prozent zur?ck auf 1,15 Euro.

Die Finanztochter des US-amerikanischen Technologiekonzerns General Electric (GE), GE Energy Financial Services, hat mit dem "Krusemark Windpark" in Sachsen-Anhalt einen weiteren Windpark in Deutschland gekauft. Er bestehe aus acht von GE Energy gelieferten Windenergieanlagen der 1,5 MW-Klasse und sei von der Germania Windpark GmbH & Co. KG projektiert worden. Den Angaben zufolge verf?gt die GE Energy Financial Services mit Hauptsitz in Stamford, Connecticut (USA), im Bereich der erneuerbaren Energien ?ber ein Portfolio im Wert von einer halben Milliarde Dollar. Darunter bef?nden sich jetzt sieben deutsche Windparks mit einer Gesamtleistung von 166 Megawatt (MW).

Unter den anderen b?rsennotierten Windenergieunternehmen stach die Nordex AG heraus, sie verbesserte um 9,7 Prozent auf 4,75 Euro. Die Werte von REpower AG (zuletzt 30,10 Euro) und Energiekontor AG (zuletzt 2,16 Euro) zum Beispiel blieben nahezu konstant.


Die Ph?nix SonnenStrom AG will ihre erst vor kurzem erh?hte Prognose für das laufende Gesch?ftsjahr noch ?bertreffen. Wie der Photovoltaik-Projektierer und -Fachgro?h?ndler aus Sulzemoos meldete, soll der Umsatz auf mehr als 94,1 Millionen Euro klettern (2004: 67,2 Millionen Euro). Den Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) will das Unternehmen nun auf ?ber 5,6 Millionen Euro steigern (2004: 2,8 Millionen Euro). Man hoffe, dass die für dieses Jahr geplante Liefermenge von 25 MW Solarmodulen noch ?berschritten werde, hie? es. Die Aktie des Solarunternehmens legte mit 13,3 Prozent kr?ftig zu auf 16,65 Euro.

Die Hamburger Conergy AG will den Gesch?ftsbereich Solarw?rme ausbauen. Laut Hans-Martin R?ter, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens, erw?gt die schwarz-rote Bundesregierung ein Gesetz zur F?rderung der regenerativen W?rme nach. Die Conergy-Aktie schwankte zwischen 76,95 und 82,47 Euro, der Wochengewinn der Aktien betrug 3,2 Prozent auf 80,55 Euro.

Die Solarunternehmen ErSol Solar Energy AG und Q-Cells AG haben den Sprung in den TecDAX-Index der Deutschen B?rse AG geschafft. Wie die Deutsche B?rse mitteilte, werden beide Unternehmen dort ab dem 19. Dezember gef?hrt. Die Aktie der Ersol AG verbesserte sich um 2,6 Prozent auf 47,30 Euro, die der Q-Cells AG um 2,8 Prozent auf 54,05 Euro.

Kursgewinne konnte beispielsweise auch Sunways AG ausweisen: plus 3,1 Prozent auf 12,60 Euro. Solarworld AG gab leicht nach auf 115,60 Euro, ebenso Evergreen Solar Inc. auf 10 Euro im deutschen Handel. St?rker verloren Solon AG (minus 3,5 Prozent auf 24,75 Euro), Solarfabrik (minus 3,7 Prozent auf 10,59 Euro) und S.A.G. Solarstrom AG (minus 5,4 Prozent auf 6,60 Euro).

Die Schweizer Precious Woods Holding AG meldete einen Einbruch des konsolidierten Reingewinns in den ersten neun Monaten 2005 um 45 Prozent gegen?ber der Vorjahresperiode auf 1,25 Millionen US-Dollar. Der Tropenholzanbauer und -h?ndler erkl?rt dies unter anderem mit W?hrungsschwankungen, die zu Kostensteigerungen gef?hrt h?tten. Wie das Unternehmen aus Z?rich weiter mitteilte, lag der Nettoumsatz aus Holz- und Stromverk?ufen in den ersten neun Monaten mit 11,21 Mio. Dollar um 1,5 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Sorgen bereite dem Unternehmen ferner eine fehlende Erntebewilligung eines Tochterunternehmens in Brasilien. Der Aktienkurs schwankte zu Wochenbeginn stark zwischen 81,23 und 74,05 Euro, insgesamt verlor die Aktie im Verlauf der Woche 3,1 Prozent auf 78,50 Euro.

Die SGL Carbon AG hofft auf Gesch?fte mit der Windbranche. Dort gebe es für ihre kohleverst?rkten Verbundwerkstoffe aussichtsreiche Einsatzm?glichkeiten in der Rotorfertigung. Hier verspreche man sich mehr Zuwachs als beispielsweise in der Flugzeugindustrie. Der Aktienkurs verbesserte sich um 4,1 Prozent auf 14,58 Euro.

Die Aktie des kalifornischen Energieversorgers Calpine Corp. ist von der New Yorker B?rse ausgelistet worden. Medienberichten zufolge gab das die New York Stock Exchange bekannt. Der Handel finde damit au?erhalb der B?rse, vorwiegend unter Banken statt. In der vergangenen Woche hatte das Unternehmen seinerseits darauf hingewiesen, dass es unter Umst?nden gezwungen sei, einen Antrag auf Gl?ubigerschutz zu stellen.

Die b?rsennotierten Entsorgungsunternehmen Interseroh AG und CCR Logistics Systems AG wollen beim Einwegpfand zusammenarbeiten. Wie die Firmen mit Sitz in K?ln und M?nchen ?bereinstimmend mitteilten, k?nnten beide Unternehmen bereits Erfahrungen in den Pfand-Abl?ufen vorweisen. Die CCR-Aktie legte um 3,7 Prozent zu auf 5,88 Euro, Interseroh verbesserte sich kaum auf 27,10 Euro.

Die Schweizer Beteiligungsgesellschaft New Value AG hat 365.000 neue Aktien platziert. Wie das b?rsennotierte Unternehmen mit Sitz in Z?rich mitteilte, wurden die Anteilscheine zum Preis von 16,50 Schweizer Franken (CHF) pro Aktie von bestehenden und neuen Investoren gekauft; das Angebot sei ?berzeichnet gewesen. Der Emissionserl?s bel?uft sich laut der Meldung auf rund 6 Millionen CHF.

Burkhard Schuchmann, Vorstandsvorsitzender der Vossloh AG, verl?sst das Bahntechnikunternehmen. Laut einer Meldung der Gesellschaft mit Sitz in Werdohl wird Schuchmann sein Amt mit Wirkung zum 31. Dezember 2005 niederlegen. Gr?nde für Schuchmanns R?cktritt nannte das Unternehmen nicht. Ein Nachfolger sei noch nicht bekannt, hie? es auf einer Pressekonferenz des Unternehmens. Die Aktie des Unternehmens kostete zum Wochenschluss mit 42,41 Euro 8,6 Prozent weniger als zum Beginn der Woche.

Die Citycom AG, Herstellerin von Elektroleichtfahrzeugen mit Sitz im fr?nkischen Aub, hat Gesch?ftszahlen vorgelegt. Demnach stieg der Umsatz des Unternehmens in den ersten neun Monaten 2005 auf 971.242 Euro. Im Vergleich zu den ersten neun Monaten des Vorjahres bedeute das eine Steigerung von 172 Prozent. Das operative Ergebnis habe sich auf plus 76.924 Euro verbessert (Vergleichszeitraum 2004: minus 86.974 Euro). Citycom wolle seine Produktion im 1. Halbjahr 2006 verdoppeln, hie? es weiter. Ende Dezember solle ?ber ein neues genehmigtes Kapital von 1,56 Millionen Euro beschlossen werden.

Von anderen nachhaltigen Aktienunternehmen verbesserte sich zum Beispiel die Umweltbank AG um zwei Prozent auf 12,75 Euro. EOP Biodiesel AG verlor 3,4 Prozent auf 8,62 Euro. Body Shop International plc. verbesserte sich um 6,7 Prozent auf 3,88 Euro im deutschen Handel.


Body Shop International plc.: ISIN GB0001083137 / WKN 870803
Calpine Corp. ISIN US1313471062/ WKN 902918
CCR Logistics Systems AG: ISIN DE0007627200 / WKN 762720
Citycom AG: ISIN DE0006881808 / WKN 688180
Conergy AG: ISIN DE0006040025 / WKN 604002
Energiekontor AG: ISIN DE0005313506 / WKN 531350
EOP Biodiesel AG: ISIN DE000A0DP374 / WKN A0DP37
Ersol Solar Energy AG: ISIN DE0006627532
Evergreen Solar Inc.: ISIN US30033R1086 / WKN 578949
Gamesa Corp. Tecnologica S.A.: ISIN ES0143416115 / WKN A0B5Z8
Interseroh AG: ISIN DE0006209901 / WKN 620990
New Value AG: ISIN CH00110819867
Nordex AG: ISIN DE000A0D6554 / WKN A0D655
Ph?nix SonnenStrom AG: ISIN DE000A0BVU93 / WKN A0BVU9
Plambeck konv. Aktien: ISIN DE000A0JBPG2 / WKN A0JBPG
Precious Woods Holding AG: ISIN CH0013283368
Q-Cells AG: ISIN DE0005558662 / WKN 555866
REpower Systems AG: ISIN DE0006177033 / WKN 617703
S.A.G. Solarstrom AG: ISIN DE0007021008 / WKN 702100
SGL Carbon AG: ISIN DE0007235301 / WKN 723530
Solar-Fabrik AG - Neue Aktien: ISIN DE000A0DRX11
Solar-Fabrik AG: ISIN DE0006614712 / WKN 661471
SolarWorld AG: ISIN DE0005108401 / WKN 510840
Solon AG für Solartechnik: ISIN DE0007246308 / WKN 747119
Sunways AG: ISIN DE0007332207 / WKN 733220
Suzlon Energy Limited: ISIN INE040H01013
Umweltbank AG: ISIN DE0005570808 / WKN 557080
Vossloh AG: ISIN DE0007667107 / WKN 766710


Bildhinweise:
Windkraftanlagen von GE Energy / Quelle: Unternehmen;
Erfolgsteam: Vorstand der Q-Cells AG / Quelle: Unternehmen;
Sortieranlage der Interseroh AG / Quelle: Unternehmen


Dieser Umweltaktien-Wochenr?ckblick erscheint mit freundlicher Unterst?tzung der UmweltBank.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x