12.12.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

12.12.2006: Weiteres US-Ethanolunternehmen will an die Börse

Mit der in Denver beheimateten BioFuel Energy Corp. strebt in den USA erneut ein Ethanol-Unternehmen an die Börse. Presseberichten zufolge will das Unternehmen mit den Einnahmen aus dem IPO Schulden zurückzahlen und Ethanolfabriken errichten. Dabei rechne das Unternehmen mit einem Emissionsvolumen von bis zu 300 Millionen US-Dollar. Allerdings habe das Unternehmen seit seiner Gründung im April bis September noch keinen Umsatz erzielt und lediglich einen Verlust von 2,3 Millionen Dollar ausgewiesen.

Allgemein ist die Situation für Ethanol-Börsengänge in den USA inzwischen schwieriger geworden. Bei Spitzennotierungen für Rohöl waren im Sommer die Unternehmen VeraSun Energy Corp. und Aventine Renewable Energy Holdings Inc. an die Börse gegangen. Beide notieren inzwischen unter ihren Ausgabepreisen. Derzeit planen auch US BioEnergy Corp. und ASAlliances Biofuels Inc. ein IPO. Das Unternehmen Hawkeye Holdings Inc. blies im November seinen Börsenstart wegen der ungünstigen Marktlage ab.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x