01.02.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

1.2.2005: Spanischer Energiekonzern meldet Wachstumssprung bei Erneuerbaren Energien

949 Megawatt zur Gewinnung erneuerbarer Energien hat der spanische Energiekonzern Iberdrola im Gesch?ftsjahr 2004 neu in Betrieb genommen. Dies bedeute einen Zuwachs um 42 Prozent gegen?ber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres. Wie der Konzern weiter mitteilte, verf?ge das Konsortium damit ?ber Kapazit?ten von jetzt insgesamt 3.206 Megawatt und damit ?ber eine Leistungskraft wie kein anderer internationaler Branchenkonkurrent. Von den installierten Produktionskapazit?ten entfielen nach Angaben Iberdrolas 2.891 Megawatt auf Windparks und 315 Megawatt auf Wasser-Kleinkraftwerke. Die mit diesen Anlagen erzeugte Energie sei im Jahr 2004 um 38 Prozent auf 5,4 Milliarden Kilowattstunden gestiegen und erreiche derzeit einen Anteil von 8,2 Prozent an der gesamten Energieproduktion von Endesa. Bis 2008 will Iberdrola eigenen Angaben zufolge allein bei der Windkraft in ganz Spanien seine Kapazit?ten auf 4500 MW steigern. Die Wasserkraftleistung soll im gleichen Zeitraum auf 300 MW anwachsen.

Iberdrola SA: ISIN ES0144580018 / WKN 851357

Bildhinweis: Iberdrola will mit Windkraft hoch hinaus: Turbine von NEG Micon / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x