12.02.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

12.2.2004: E.ON-Tochter gewinnt Rechtsstreit gegen Bundeskartellamt - Keine Senkung der Netznutzungsentgelte

Die E.ON-Tochter TEAG Thüringer Energie AG muss ihre Netznutzungsgebühren nicht senken. Dies berichtet NDR online. Die TEAG habe sich vor dem Düsseldorfer Oberlandesgericht gegen das Bundeskartellamt durchgesetzt. Anderen Stromanbieter, die nicht über ein eigenes Netz verfügten, sei der Marktzugang so weiterhin erschwert. Das Bundeskartellamt habe gegen Töchter der RWE ebenfalls Verfahren eingeleitet.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x