Nachhaltige Aktien, Meldungen

12.2.2007: Analysten erwarten hohe Quartalsgewinne bei US-Ethanolherstellern, skeptischer Ausblick

Hohe Preise für Ethanol haben nach Einschätzung von Analysten die Gewinne zahlreicher US-amerikanischer Produzenten des Biotreibstoffs in die Höhe getrieben. Laut einem Agenturbericht aus den Vereinigten Staaten erwarten die Marktbeobachter entsprechende Zahlen mit den in den nächsten Wochen zur Veröffentlichung anstehenden Quartalsberichten verschiedener Unternehmen. Demnach hat der Agrarkonzern Archer Daniels Midland Co. zu Beginn des Monats mit einem 20-prozentigen Gewinnplus nur den Anfang gemacht. Ein Analyst der schweizerischen UBS warnte in dem Bericht aber auch vor einem möglicherweise negativen Ausblick, den die Unternehmen gleichzeitig geben könnten. So sind die Preise für Mais mit der Ethanolnachfrage gleichfalls gestiegen. Im ersten Quartal 2007 werde dagegen ein eher konstanter Ethanolpreis erwartet, hieß es weiter. Dies könnte die Margen der Ethanolhersteller weiter unter Druck bringen.

Über die Aussichten deutscher Aktien von Biotreibstoffproduzenten hatten wir vor einigen Tagen berichten. Sie gelangen zu diesem Beitrag mit Analysten-Statements per Mausklick.

Bildhinweis: Mais ist den USA einer der wichtigsten Rohstoffe für die Herstellung von alternativen Brennstoffen / Quelle: Raiffeisen
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x