12.03.02

12.3.2002: Warnung vor Tomra-Aktie: Management in Insidergeschäfte verwickelt?

Vor einer Investition in Aktien des norwegischen Spezialisten für Pfandrücknahmesysteme Tomra Systems (WKN 872 535) warnen die Journalisten des Anlegermagazins "Der Aktionär". Bundesumweltminister Jürgen Trittin hatte gegenüber der Süddeutschen Zeitung am Wochenende die bundesweite Einführung des umstrittenen Dosenpfands zum 1. Januar 2003 angekündigt. Der Aktionär erwartet, dass Tomra davon profitieren wird. Der Hersteller von Recyclingautomaten für die Getränkeindustrie sei, obwohl weltweit tätig, stark auf den deutschen Markt angewiesen. Die Hoffnungen der Anleger, die zu den Höchstkursen bei Tomra bis Mitte letzten Jahres geführt hätten, hätten sich auf die Erwartung eines Bedarfs von 40.000 Recyclingautomaten in den kommenden drei Jahren gestützt. Diese Phantasie lebe nun wieder auf.

Im Heimatland des Unternehmens, Norwegen, laufe jedoch ein staatsanwaltschaftliches Ermittlungsverfahren wegen Verdachts auf unangemeldeten Insiderhandel gegen den Vorstandsvorsitzenden Erik Thorsen und weitere Personen des Tomra-Managements. Sollte sich dieser Verdacht erhärten, drohe die Aktie erneut unter Druck zu geraten. Der Aktionär hält die Tomra-Aktie deshalb zur Zeit für hochspekulativ.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x