12.04.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

12.4.2005: Masterflex AG will ?ber 30 Prozent mehr Dividende zahlen

Der Gelsenkirchener Hersteller von Spezialkunststoffen und Brennstoffzellen Masterflex AG will die Dividende für das Gesch?ftsjahr 2004 erh?hen. Laut einer Meldung des b?rsennotierten Unternehmens beschlossen Aufsichtsrat und Vorstand der AG der Hauptversammlung am 8. Juni eine Dividendenerh?hung um 0,20 Euro auf 0,80 Euro (Vorjahr 0,60 Euro) je Stammaktie vorzuschlagen. Hintergrund der Entscheidung sei die Feststellung des Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2004 und Billigung des Konzernabschlusses zum 31. Dezember 2004 sowie die positive Einsch?tzung der weiteren Unternehmensentwicklung, so Masterflex.

Die Notierung der Aktie des SDax-Unternehmens hat seit dem 1. April um mehr als 15 Prozent zugelegt; zuletzt wurden Masterflex im elektronischen Xetra-Handel der Deutschen B?rse AG für 28,20 Euro gehandelt (12.4.2005; 11:35 Uhr).

Die Journalisten des Infodienstes "B?rse am Sonntag" empfahlen die Aktie langfristig zum Kauf. Masterflex zeichne sich dadurch aus, dass neben einer soliden Grundlage im bereits etablierten Gesch?ft mit Polyurethanprodukten auch eine interessante Wachstumskomponente vorhanden sei, so der Infodienst. Das n?chste Kursziel liege bei ungef?hr 32 Euro.

Masterflex AG: WKN 549 293 / ISIN DE0005492938

Bild: Polyurethanschl?uche aus der Produktion der Masterflex AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x