12.04.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

12.4.2005: Sanyo und IBM entwickeln Brennstoffzelle für Notebooks - acht Stunden Laufzeit m?glich

Der japanische Elektronikkonzern Sanyo Electric Co., Ltd. hat gemeinsam mit der IBM Corp. den Prototyp einer Brennstoffzelle für den Einsatz in Notebooks entwickelt. Presseberichten zufolge kann die Zelle als "Dockingstation" unter "ThinkPad"-Notebooks der Modellreihen "X", "T" oder "R" des amerikanischen Computerkonzerns gesetzt werden. Das Design der Ger?te m?sse nicht ver?ndert werden, hie? es; die Brennstoffzelle werde mit einem Methanol-Wasser-Luft-Gemisch bef?llt und k?nne die IBM-Notebooks bis zu acht Stunden mit Strom versorgen. IBM und Sanyo h?tten keine Angaben dazu gemacht, wann unf zu welchem Preis das Modul auf den Markt gebracht werden solle.

IBM Corp.: ISIN US4592001014 / WKN 851399
Sanyo Electric AG: ISIN JP3340600000 / WKN 856548
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x