12.05.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

12.5.2005: Wie gewonnen so zeronnen: Logistikspezialistin verdient operativ mehr, verliert aber durch W?hrungspositionen und h?here Steuern

Trotz eines deutlichen h?heren operativen Gewinns hat der niederl?ndische Anbieter von Rundlauflogistiksystemen, Ifco Systems N.V., im ersten Quartal 2005 weniger verdient als im Vorjahreszeitraum. Laut einer Meldung des Unternehmens mit Sitz in Amsterdam wuchs der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) um 75 Prozent auf 10,2 Millionen US-Dollar. Der Bruttogewinn vom Umsatz kletterte auf 23,5 Millionen US-Dollar, ein Plus von 42 Prozent. Um 33 Prozent auf 18,3 Millionen US-Dollar stieg der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA). Trotz der erheblichen Zuw?chse verringerte sich der Jahres?berschuss des b?rsennotierten Unternehmens in den ersten drei Monaten den Angaben zufolge um 51 Prozent auf 2,7 Millionen US-Dollar. Grund seien haupts?chlich erh?hte latente Steuern und ein gestiegener Buchverlust aus Fremdw?hrungspositionen, so Ifco Systems. Der Umsatz der Gesellschaft stieg laut dem Bericht um 19 Prozent auf 134,9 Millionen US-Dollar.

Die Prognose des Unternehmens für das laufende Gesch?ftsjahr fiel vorsichtig aus: Man erwarte für die wichtigsten M?rkte ein Wachstum wie in den Jahren 2003 und 2004, hie? es. Dies werde zu verbesserten operativen Ergebnissen im Gesch?ftsjahr 2005 gegen?ber 2004 f?hren, hoffen die Niederl?nder.

Die Notierung der Aktie des Unternehmens br?ckelte schon im Vorfeld der Quartalszahlen und verlor im Wochenverlauf bis zu 15 Prozent auf 8,26 Euro. Zuletzt wurden 8,35 Euro für die papiere bezahlt (Frankfurter B?rse; 9:17 Uhr).

Ifco Systems N.V.: WKN 157670 / ISIN NL0000268456

Bild: Palettenmanagement bei Ifco Systems N.V. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x