12.07.05 Erneuerbare Energie

12.7.2005: Bundesumweltministerium f?rdert Ausbau der Windkraft in Tschechien - bis zu zwei Millionen Euro für Windpark-Pilotprojekt im Erzgebirge

Das Bundesumweltministerium (BMU) will den deutsch-tschechischen Windpark "Rusov?" mit einem Investitionszuschuss von bis zu zwei Millionen Euro f?rdern. Wie das BMU mitteilte, wird das tschechische Unternehmen "green lines s.r.o." das Projekt mit drei Windkraftanlagen bei Rusov? auf der tschechischen Seite des Erzgebirges bauen und betreiben. Es handele sich um die ersten Generatoren mit einer Nenn-Leistung von mehr als zwei Megawatt, die in Tschechien errichtet w?rden.

Bundesumweltminister J?rgen Trittin erkl?rte bei Unterzeichnung des Vertrags ?ber das Vorhaben: "Das Projekt hat grenz?berschreitende positive Umweltauswirkungen. Durch diesen Windpark kann allein in der Tschechischen Republik der Aussto? von mehr als 10.000 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr vermieden werden."
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x