12.07.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

12.7.2007: Aktien-News: Solon AG für Solartechnik baut neuen Firmenstandort – Vorstand warnt vor Kürzung der Solar-Förderung

Die Berliner Solon AG hat den Grundstein für ihren neuen Firmenstandort und eine neue Produktion auf dem Gelände des Technologie-Zentrums Adlershof gelegt. In den Bau des neuen Standortes mit insgesamt 23.000 Quadratmetern Nutzfläche (12.000 m2 Büro/Funktionsräume, 11.000 m2 Produktion) fließen nach Angaben des Herstellers von Solarmodulen und Photovoltaiksystemen Investitionen von rund 40 Millionen Euro. Der Umzug vom derzeitigen Sitz der Solon AG in Neukölln nach Adlershof ist für Anfang 2008 geplant.

Mit dem Umzug will Solon im Verlauf des kommenden Jahres die Zahl seiner Mitarbeiter in Berlin von heute 250 auf rund 400 erhöhen. Zusätzlich schaffe das US-Unternehmen Global Solar Energy, an dem die Solon AG beteiligt ist, weitere 100 neue Arbeitsplätze, so die Meldung. Mit 50 Megawatt (MW) pro Jahr werde die Produktionskapazität der Solon AG an dem neuen Standort fast doppelt so hoch wie im alten Werk liegen. Global Solar Energy baue eine Produktion von rund 30 MW Dünnschichtsolarzellen auf.

Wie die Nachrichtenagentur dpa-AFX berichtet, hat Solon-Chef Thomas Krupke vor einer Kürzung der Förderung von Solarstrom in Deutschland gewarnt. Laut dem "Tagesspiegel“ habe Krupke mit dem Wegzug seiner Firma aus Deutschland gedroht, sollten Überlegungen der Bundesregierung für eine Kürzung der Solar-Förderung umgesetzt werden, so dpa.

Solon AG für Solartechnik: ISIN DE0007471195 / WKN 747119
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x