Nachhaltige Aktien, Meldungen

12.9.2006: Thames Water offenbar heiß umworben

Die britische Wassertochter der RWE AG, Thames Water, entlockt ihren Interessenten offenbar immer höhere Gebote. Wie aus verschiedenen Medienberichten mit Berufung auf britische Zeitungen hervorgeht, will ein Konsortium mit dem Investmentfonds des Scheichtums Katar rund 10,3 Milliarden Euro für das Unternehmen zahlen. Auch der Versicherungskonzern Prudential rücke zusammen mit der australischen Bank Macquarie vielleicht in den Bieterkreis auf. Außerdem gehört die Beteiligungsgesellschaft Terra Firma zu den Interessenten. Auch der kanadische Pensionsfonds Borealis sei gemeinsam mit der Beteiligungsgesellschaft 3i an einem Kauf interessiert. Den Berichten zufolge ist bis zum 9. Oktober mit der Abgabe der Angebote zu rechnen.

RWE hatte Thames Water im Jahr 2000 für rund 7,1 Milliarden Euro gekauft. Nun will sie sich von dem größten britischen Wasserversorger trennen. Neben dem Verkauf steht auch ein Börsengang als Option im Raum.

RWE AG: ISIN DE0007037129 / WKN 703712
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x