13.01.03

13.1. 2003: Gerling lehnt Übernahmeangebot von HDI ab

Der Versicherungskonzern Gerling hält das Übernahmeangebot der Hannoveraner HDI-Versicherung für nicht akzeptabel. Dies ist einem Bericht des "managermagazin" zu entnehmen. Demnach beinhaltet die Offerte von HDI lediglich einen Tausch der Gerling-Anteile in eine Beteiligung an der HDI-Tochter Talan. Eine Bar-Komponente sei nicht vorgesehen. Auch die Miteigentümerin Deutsche Bank (34,5 Prozent) weist Frankfurter Finanzkreisen zufolge eine solche Minderbeteiligung zurück.
Kürzlich waren bereits die Verhandlungen von Gerling mit der SEB Bank über einen Verkauf von 21 Publikumsfonds gescheitert (wir berichteten).

Gerling gilt als nachhaltig agierendes Unternehmen und führt auch nachhaltige Kapitalanlageprodukte wie Gerling Select 21(WKN 984734). Firmeninhaber Rolf Gerling (65,5 Prozent) ist einer der wesentlichen Akteure der deutschen Wirtschaft in Sachen Umweltschutz und Nachhaltigkeit.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x