13.10.05 Erneuerbare Energie

13.10.2005: E.ON-Tochter baut Biomasseanlage mit 44 Megawatt Leistung

F?r den Bau einer Biomasseanlage mit 44 Megawatt Leistung hat das britisches Tochterunternehmen der deutschen E.ON AG jetzt den Startschuss gegeben. Wie die E.ON UK mitteilt, soll die Anlage nahe dem schottischen Lockerbie im Dezember 2007 in Betrieb gehen. Ein Konsortium von Siemens und Kvaerner, das das Projekt auch entwickelt habe, soll das Projekt umsetzen. Die Kosten für die Anlage veranschlagt E.ON UK mit 90 Millionen britischen Pfund. Das entspricht rund 131 Millionen Euro. Der Bioenergy Capital Grants Scheme hatte laut Unternehmensangaben die Entwicklung des Projekts mit 18 Millionen Pfund unterst?tzt. E.ON UK ist in Gro?britannien im Bereich der Erneuerbaren Energien bislang vor allem in der Windkraft aktiv, betreibt daneben auch Wasserkraft- und Biomasse-Projekte. Die E.ON-Tochter will in den kommenden drei Jahren ?ber eine Milliarde Euro in regenerative Energien investieren.

E.ON AG: ISIN DE0007614406 / WKN 761440

Bildhinweis: Biomassekraftwerk in Deutschland / Quelle: farmatic AG
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x