Nachhaltige Aktien, Meldungen

13.10.2006: Ormat Industries kündigt weiteren Ausbau der Geothermie-Kapazitäten an

Die US-amerikanische Ormat Industries Inc. will ihre Kapazität bei Geothermie-Kraftwerken ab 2008 jedes Jahr bis zu 100 Megawatt erweitern. Laut Yehudit Bronicki, CEO des Unternehmens, beträgt der Zuwachs an Kapazität in diesem und dem nächsten Jahr jeweils 80 Megawatt. Das erklärte er gegenüber Bloomberg. Gegenwärtig erzeuge Ormat durch seine sechs Kraftwerke in den USA und vier in anderen Ländern eine jährliche Leistung von 360 Megawatt Strom. Ormat wolle davon profitieren, dass fast die Hälfte der 50 US-Bundesstaaten von den Stromunternehmen zunehmend Käufe von Strom aus regenerativen Quellen verlangen.

Unterdessen hat Ormat Technologies den Abschluss seines Projekts OREG-1 in Nord- und Süd-Dakota gemeldet. OREG-1 umfasse vier Anlagen mit einer Gesamtkapazität von 22 Megawatt. Abnehmer des Stroms werde die Genossenschaft Basin Electric sein. Dazu sei ein Vertrag mit einer Laufzeit von 25 Jahren geschlossen worden. Nach Angaben von Ormat handelt es sich um das bisher größte Erneuerbare-Energien-Projekt des Unternehmens und das erste in direktem Besitz.

Die Aktie von Ormat ist seit Ende 2004 an der NASDAQ gelistet. Seither hat sich der Kurs verdoppelt. An der Börse Berlin-Bremen hat die Aktie in den letzten Tagen stark angezogen auf aktuell 28,04 Euro.

Ormat Technologies Inc.: ISIN US6866881021 / WKN A0DK9X

Bildhinweis: Geothermie-Kraftwerk in Italien / Quelle: ECOreporter.de
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x