13.11.03

13.11.2003: Ad hoc: Centrotec: Starkes 3. Quartal

In dem dritten Quartal des Jahres 2003 hat sich die positive Jahresentwicklung der Centrotec Hochleistungskunststoffe AG, Brilon, weiter fortgesetzt. Alle Finanzkennzahlen zeigen deutliche Wachstumsraten. Centrotec konnte den kumulierten Umsatz in den ersten 9 Monaten des laufenden Geschäftsjahres um 13% auf 81,8 Mio. Euro gegenüber 72,3 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum steigern. Das Wachstum ist hauptsächlich durch organisches Wachstum unterlegt, da die Neuakquisitionen Ned Air aus dem Bereich Climate Systems (ca. 3 Monate) und Möller aus dem neuen Bereich der Medizintechnik (ca. 1 Monat) erst kurze Zeit mitkonsolidiert werden.

Die Nischenpositionierung in nachhaltigen und ertragsstarken Umweltsegmenten (Sustainability) führte trotz anhaltend schwacher Gesamtkonjunktur zu einem erheblichen Ergebniszuwachs. Beim EBIT vor Goodwill wurde eine Steigerung um 22% auf 10,7 Mio. Euro (Vorjahr 8,8 Mio. Euro) erreicht. Das Ergebnis nach Zinsen und Steuern stieg um mehr als 44% auf 4,4 Mio. Euro (Vorjahr 3,1 Mio. Euro). Der Gewinn pro Aktie (EPS) vor Goodwill konnte um 34,0% von 0,57 Euro im Vorjahr auf aktuelle 0,76 Euro gesteigert werden.

Mit den Ergebnissen per 30.09.2003 konnte die Umsatzprognose für das Gesamtjahr 2003 von 110 - 115 Mio. Euro und die Gewinnprognose mit einem Ergebnis pro Aktie vor Goodwill von 1,00 - 1,05 Euro weiter untermauert werden.

Kontakt:
Centrotec Hochleistungskunststoffe AG
Heiner Tilly, Tel.: +49 (0) 29 61/ 9 66 31- 65
MetaCom Corporate Communications GmbH
Georg Biekehör, Tel.: +49 (0) 6181 982 80 30
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x