13.11.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

13.11.2005: WestLB-Analyst h?lt Masterflex nach Kurseinbruch für unterbewertet - Empfehlung "outperform" bleibt bestehen, Kursziel angepasst

Trotz der schwachen Zahlen zum dritten Quartal ist die Aktie der Gelsenkirchener Masterflex AG derzeit unterbewertet. Zu diesem Urteil kommt Wolfgang Fickus, Wertpapieranalyst bei der D?sseldorfer WestLB in seinem Rating des SDax-Unternehmens. Nach den Zahlen, die schw?cher als erwartet ausgefallen seien, reduziere er das Kursziel für Masterflex, so Fickus. Die Einstufung "outperform" bleibe jedoch bestehen. Grund daf?r sei das weiterhin sehr ertragsstarke Gesch?ftsfeld Hightechschl?uche des Unternehmens. Die Sparte habe auch im dritten Quartal 2005 eine Marge von 26 Prozent erwirtschaftet.

Bezogen auf das Gesch?ftsjahr 2006 liege das Kurs-Gewinn-Verh?ltnis (KGV) der Masterflex AG derzeit bei 13,9, hei?t es weiter, das bedeute einen zehnprozentigen Abschlag auf das durchschnittliche KGV im SDax. Umsatzmarge und Wachstum der Gesellschaft l?gen jedoch doppelt so hoch wie die entsprechenden Durchschnittswerte.
Als neues Kursziel für das mittelst?ndische Unternehmen nennt der Analyst 30 Euro; damit liege man am unteren Ende der Spanne für den fairen Wert der Aktie zwischen 29 und 33 Euro. Die kurzfristige Performance der Aktie werde stark von der Umsatz- und Gewinnentwicklung im vierten Quartal abh?ngen, so Fickus. Positive Impulse erwartet der Banker aus dem geplanten Verkauf der Tochter Dicota bis Mitte n?chsten Jahres. Masterflex rechne mit einem Preis in H?he des achtfachen Umsatzes für die Tochter. Der Mittelzufluss werde demnach bei 25 Millionen Euro liegen, der aktuell für die Tochter bilanzierte Goodwill belaufe sich demgegen?ber auf zuletzt weniger als 10 Millionen Euro.

"Den Bereich Brennstoffzellentechnologie, der jetzt noch zur Dicota geh?rt, will Masterflex in eine separate Gesellschaft einbringen", sagt Fickus gegen?ber ECOreporter.de: "Das Ziel ist, einen gro?en Partner aus der Wasserstoffbranche zu finden. Das macht strategisch Sinn." Zudem habe Masterflex es nie geschafft, Synergien mit dem Gesch?ftsbereich Brennstoffzellen zu schaffen, so der Analyst.

Allein der Kerngesch?ftsbereich HTS der Masterflex AG hat laut dem Rating der WestLB einen Wert von 130 - 140 Millionen Euro. Das Unternehmen sei deshalb aktuell unterbewertet, hie? es. Die Marktkapitalisierung er Masterflex AG belief sich am Freitag bei einem Kurs von 26 Euro auf 117 Millionen Euro.

Masterflex AG: WKN 549 293 / ISIN DE0005492938

Bild: Polyurethanschl?uche der Masterflex AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x