13.11.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

13.11.2006: Umweltaktien-Wochenrückblick: Nordex AG erhält weitere Aufträge aus Frankreich - Plambeck Neue Energien AG strebt Kapitalerhöhung an und will Tochterunternehmen an die Börse bringen - Gewinneinbruch bei aleo solar AG - Wil

Der DAX stieg in der vergangenen Börsenwoche um 1,9 Prozent auf 6.357 Punkte am Freitagabend. Der US-amerikanische Dow-Jones-Index verbesserte sich leicht um 0,8 Prozent auf 12.077 Punkte und der japanische Nikkei-Index verlor 1,7 Prozent auf 16.081 Punkte. Rohöl verteuerte sich auf 61,30 US-Dollar pro Barrel (plus 3,7 Prozent, Nordsee-Sorte Brent Crude), Kupfer verbilligte sich auf 6.925 US-Dollar pro Tonne (minus 5,4 Prozent) und der Euro notierte am Freitagabend mit 1,29 zUS-Dollar (plus 1,1 Proent).

Die Internationale Energieagentur (IEA) hat ihre Schätzungen für den künftigen Anteil Erneuerbarer Energien an der Gesamtenergieproduktion erhöht. Wie die Informationskampagne für Erneuerbare Energien mitteilte, erwartet die IEA, dass sich der Anteil von Wind-, Wasser-, Solar- und Bioenergie bis zum Jahr 2030 voraussichtlich auf 16 Prozent verdoppeln wird. Das durchschnittliche Wachstum der Branche bei der Stromerzeugung werde voraussichtlich bei 8,9 Prozent jährlich liegen. Die bedeutendste Erneuerbare-Energie-Quelle werde Biomasse sein, gefolgt von Wasserkraft, Wind- und Solarenergie sowie Erdwärme.

An einen spanischen Windprojektierer soll die Vestas Wind Systems A/S 47 Windräder vom Typ V90-2.0 MW liefern. Wie der dänische Windanlagenbauer meldete, beinhalt der Auftrag der Parques Eólicos San Lorenzo S.L.U. neben der schlüsselfertigen Lieferung bis zum Frühjahr 2008 auch einen fünfjährigen Betreuungsservice. Errichtet würden die Anlagen für zwei Windparks in der Region Castilla y León. Über das Finanzvolumen machte Vestas keine Angaben.

Aufträge im Wert von 69 Millionen Euro hat die Nordex AG aus Frankreich erhalten. Wie das Hamburger Unternehmen mitteilte, sollen sieben Windparks mit insgesamt 28 Turbinen schlüsselfertig errichtet werden. Auftraggeber seien Euroscape, Iberdrola, Power und Boreas. Die Inbetriebnahme sei für das vierte Quartal 2007 vorgesehen. Insgesamt realisiere Nordex in diesem Jahr 300 Megawatt an Windstromleistung in Frankreich, hieß es.

Die Plambeck Neue Energien AG strebt eine Kapitalerhöhung um 25,1 Millionen Euro auf 37,5 Millionen Euro an. Wie das Unternehmen mit Sitz in Cuxhaven berichtete, sollen bis zu 12,4 Millionen Aktien neu ausgegeben werden. Den Altaktionären werde ein Bezugsrecht im Verhältnis 2:1 eingeräumt, die Aktien seien für 2006 voll gewinnberechtigt. Der Ausgabepreis steht den Angaben zufolge noch nicht fest. Laut Plambeck sank das Konzern-Betriebsergebnis (EBIT) in den ersten neun Monaten 2006 auf minus 3,5 Millionen Euro, im Vorjahr hatten die Cuxhavener ein ausgeglichenes Ergebnis erzielt. Der Konzern-Umsatz wuchs im Berichtszeitraum um 17 Prozent auf 47,2 Millionen Euro (Vorjahr: 40,2 Millionen Euro). Wie zudem bekannt wurde, will der Windprojektierer seine dänische Tochter SSP Technology A/S an die Börse bringen. Sie entwickelt und produziert Rotorblätter für Windkraftanlagen.

Als "heißer Übernahmekandidat" gilt nach Ansicht des Anlegermagazins "Der Aktionär" der Hamburger Windanlagenbauer REpower Systems AG. Der französische Atomkonzern Areva hält laut dem Blatt bereits 29,9 Prozent der Aktien des Unternehmens. Wenn der Anteil auf mehr als 30 Prozent steige, müsse Areva ein konkretes Übernahmeangebot für REpower abgeben.

Die kanadische Uniterre Resources Ltd. hat ihren Firmennamen in NaiKun Wind Energy Inc. geändert. Damit trägt sie nach eigenen Angaben ihrem Hauptgeschäftsfeld, der Errichtung des Offshore-Windparks NaiKun in der Wasserstraße Hecate Strait im Pazifik, Rechnung. Der in fünf Phasen geplante Windpark soll nach Fertigstellung eine Kapazität von 1.750 Megawatt erreichen. Die Realisierung der ersten Phase ist für 2009 vorgesehen.

Wind-Aktien: Kursentwicklung in der vergangenen Woche, sortiert nach Performance:
Firma: Veränderung gegenüber der Vorwoche / Schlusskurs am 10.11.2006 / Schlusskurs am 3.11.2006 / Jahreseröffnungskurs am 2.1.2006 (Kurse der Börsenplätze Frankfurt und Berlin-Bremen; alle in Euro)


Vestas Wind Systems A/S : plus 2,91 % / 22,65 / 22,01 / 14,09
Gamesa Corp. Tecnologica S.A. : minus -0,17 % / 17,96 / 17,99 / 12,24
Nordex AG : minus -0,98 % / 11,11 / 11,22 / 4,98
REpower Systems AG : minus -4,90 % / 65,85 / 69,24 / 31,20
Energiekontor AG : minus -6,52 % / 2,15 / 2,30 / 2,10
Plambeck Neue Energien AG : minus -23,30 % / 2,37 / 3,09 / 1,08
Clipper Windpower Plc. : minus -35,41 % / 8,72 / 13,50 / 3,97


Die Hamburger Conergy AG hat die Vögelin GmbH aus der Schweiz zu 100 Prozent übernommen. Das "voll profitable" Unternehmen mit Sitz in Flurlingen habe sich mit dem Verkauf von solaren Flachkollektoren und Drain-back Systemtechnologien einen Namen gemacht und 2005 einen Umsatz von vier Millionen erwirtschaftet, meldete Conergy. Mit Geschäftsführer Daniel Vögelin beschäftige die Gesellschaft zwölf Mitarbeiter, zum Kaufpreis machte Conergy keine Angaben. Der Hamburger Solarkonzern will auch seinen Standort im US-Bundesstaat Pennsylvania ausbauen. Wie das Unternehmen berichtete, soll ein weiterer Vertriebsstandort der Tochter SunTechnics für schlüsselfertige Solarsysteme eröffnet werden. Darüber hinaus werde auch das neue US-Hauptquartier der Tochtergesellschaft voltwerk AG für die Projektfinanzierung regenerativer Großkraftwerke in Pennsylvania angesiedelt.


Das australische Solarunternehmen Dyesol Ltd. hat sein Grundkapital durch eine Privatplatzierung erhöht. Wie die Gesellschaft mitteilt, hat sie 8,33 Millionen Aktien zu einem Preis von 0,60 Australischen Dollar (0,36 Euro) an institutionelle und private Investoren ausgegeben. Der Mittelzufluss vor Abzug der Kosten betrage umgerechnet drei Millionen Euro. Die Mittel sollten hauptsächlich zur Kapazitätsausweitung am Fertigungsstandort in Queanbeyan eingesetzt werden, hieß es.

Die Münchner Centrosolar AG hat ihre Zahlen für ersten neun Monate des Jahres vorgelegt. Demnach stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 56 Prozent auf 117,8 Millionen Euro. Der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) betrug, bereinigt um Kosten für Segmentwechsel an der Börse von 0,6 Millionen Euro, 6,9 Millionen Euro. Das Unternehmen rechnet mit einem Jahresumsatz von mehr als 200 Millionen Euro.

Die Antec Solar Energy sieht sich dem Verdacht der Insolvenzgefahr und dem Vorwurf des Kapitalanlagebetrugs ausgesetzt. Gegenüber ECOreporter.de nahm Gero Meyhöfer, Assistent von Antec-Vorstand Udo Bockemühl, dazu jetzt Stellung. Die börsennotierte Hamburger Beteiligungsgesellschaft Capital Stage AG hat eigenen Angaben zufolge 17,39 Prozent der Aktien der Antec Solar Energy International AG erworben. Zum Kaufpreis für die Antec-Anteile machten die Hamburger keine Angaben.

Solar-Aktien: Entwicklung in der vergangenen Woche, sortiert nach Performance:
Firma: Veränderung gegenüber der Vorwoche / Schlusskurs am 10.11.2006 / Schlusskurs am 3.11.2006 / Jahreseröffnungskurs am 2.1.2006 (Kurse der Börsenplätze Frankfurt und Berlin-Bremen; alle in Euro)

SolarWorld AG : plus 10,58 % / 46,91 / 42,42 / 28,12
ReneSola Ltd. : plus 8,62 % / 3,53 / 3,25 / -
Epod International Inc. : plus 8,33 % / 0,13 / 0,12 / 0,69
Solar-Fabrik AG : plus 7,94 % / 11,55 / 10,70 / 10,00
Suntech Power Holdings Co. Ltd. : plus 7,81 % / 20,30 / 18,83 / 23,66
Solar 2 AG : plus 7,03 % / 1,37 / 1,28 / Börsengang 2006
Q-Cells AG : plus 6,77 % / 33,26 / 31,15 / 24,61
Solarvalue AG : Plus 6,45 % / 6,60 / 6,20 / Börsengang 2006
Engergy Conversion Devices Inc. : Plus 6,03 % / 29,02 / 27,37 / 34,19
Sunpower Corp. : Plus 5,43 % / 26,40 / 25,04 / 28,30
Conergy AG : Plus 4,38 % / 36,20 / 34,68 / 26,88
Phönix SonnenStrom AG : Plus 4,21 % / 13,86 / 13,30 / 16,00
Solon AG : Plus 4,10 % / 27,90 / 26,80 / 25,60
Solarparc AG : Plus 2,99 % / 6,55 / 6,36 / 8,20
Evergreen Solar Inc. : Plus 2,38 % / 6,45 / 6,30 / 9,00
Centrosolar AG : Plus 2,31 % / 10,63 / 10,39 / 12,31
Renewable Energy Corporation ASA : Plus 1,20 % / 12,68 / 12,53 / Börsengang 2006
Roth & Rau AG : 0,00 % / 32,30 / 32,30 / Börsengang 2006
Solar Energy Ltd. : 0,00 % / 0,42 / 0,42 / 0,48
Solco Ltd. : 0,00 % / 0,08 / 0,08 / 0,15
Sustainable Energy Ltd. : 0,00 % / 0,08 / 0,08 / 0,12
3S Swiss Solar Systems AG : minus -0,34 % / 2,93 / 2,94 / 3,22
ErSol Solar Energy AG : minus -0,41 % / 46,57 / 46,76 / 43,55
Reinecke & Pohl Sun Energy AG : minus -0,65 % / 6,11 / 6,15 / 13,42
Carmanah Technologies Corp. : minus -0,86 % / 2,30 / 2,32 / 2,50
Sunways AG : minus -1,88 % / 6,25 / 6,37 / 11,30
Manz Automation AG : minus -2,07 % / 18,90 / 19,30 / Börsengang 2006
ATS Automation Tooling System Inc. : minus -2,20 % / 8,46 / 8,65 / 10,43
SES Solar Inc. : minus -2,36 % / 1,24 / 1,27 / -
Daystar Technologies Inc. : minus -2,44 % / 4,39 / 4,50 / 7,79
Sunline AG : minus -3,57 % / 4,05 / 4,20 / 5,11
Solartron Plc. : minus -6,25 % / 0,15 / 0,16 / 0,17
Dyesol Ltd. : minus -6,67 % / 0,42 / 0,45 / 0,15
S.A.G. Solarstrom AG : minus -7,17 % / 2,59 / 2,79 / 6,25
Solarpraxis AG : minus -8,93 % / 5,51 / 6,05 / Börsengang 2006
Worldwater & Power Corp. : minus -9,09 % / 0,20 / 0,22 / 0,25
Solar Millennium AG : minus -9,28 % / 12,52 / 13,80 / 10,80
Arise Technology Corp. : minus -12,00 % / 0,22 / 0,25 / 0,21
Aleo Solar AG : minus -32,00 % / 5,46 / 8,03 / Börsengang 2006

Genau mit ihrem Emissionspreis von 17 Euro ist die Aktie der Petrotec AG am vergangenen Montag in den Handel der Frankfurter Börse gestartet. Wie das Unternehmen aus Borken im Vorfeld mitteilte, beträgt das Grundkapital der Gesellschaft 10,5 Millionen Euro. Der Emissionserlös beläuft sich auf voraussichtlich 93,5 Millionen Euro, bei Ausübung des Greenshoe (Mehrzuteilungsoption) kommen 14,5 Millionen Euro hinzu. Bei vollständiger Ausübung der Mehrzuteilungsoption steige der Streubesitzanteil auf 60 Prozent, hieß es.

Bio-Energie-Aktien: Kursentwicklung in der vergangenen Woche, sortiert nach Performance:
Firma: Veränderung gegenüber der Vorwoche / Schlusskurs am 10.11.2006 / Schlusskurs am 3.11.2006 / Jahreseröffnungskurs am 2.1.2006 (Kurse der Börsenplätze Frankfurt und Berlin-Bremen; alle in Euro)

Earth Biofuels Inc. : plus 15,28 % / 1,66 / 1,44 / -
Pacific Ethanol Inc. : plus 14,81 % / 13,80 / 12,02 / 9,50
Xethanol Corp. : plus 13,76 % / 2,48 / 2,18 / -
Verasun Energy Corp. : plus 12,94 % / 15,45 / 13,68 / Börsengang 2006
S&R Biogas AG : minus -1,31 % / 2,26 / 2,29 / 2,45
CropEnergies AG : minus -1,38 % / 7,87 / 7,98 / Börsengang 2006
Biopetrol Industries AG : minus -2,18 % / 8,97 / 9,17 / 9,25
EOP Biodiesel AG : minus -2,79 % / 10,46 / 10,76 / 8,64
Ethanex Energy Inc. : minus -3,11 % / 2,18 / 2,25 / -
Green Plains Renew. En. Inc. : minus -3,14 % / 20,07 / 20,72 / -
Alternative Energy Sources Inc. : minus -3,33 % / 1,45 / 1,50 / -
Schmack Biogas AG : minus -3,43 % / 35,16 / 36,41 / Börsengang 2006
BDI Bio Diesel International : minus -3,52 % / 52,10 / 54,00 / Börsengang 2006
Verbio Vereinigte BioEnergie AG : minus -4,26 % / 14,39 / 15,03 / Börsengang 2006
Green Energy Ressources Inc. : n.a. % / n.a. / n.a. / n.a.
Petrotec AG : n.a. % / 17,99 / n.a. / Börsengang 2006

Die kalifornische Quantum Fuel Systems Technologies Worldwide, Inc. hat einen Auftrag im Volumen von mehreren Millionen Dollar von General Motors erhalten. Wie das Unternehmen aus Irvine im US-Bundesstaat Kalifornien meldete, soll es Brennstoffzellensysteme für die Modellreihe Chevrolet-Equinox liefern. General Motors wolle 2007 die weltweit größte Flotte an Brennstoffzellen-Autos an den Start bringen, hieß es weiter. Details zum Umfang des Auftrags und zu finanziellen Vereinbarungen wurden nicht bekannt.

Die in Karlsruhe ansässige Spezialistin für Verkehrstelematik, init innovation in traffic systems AG, hat ihre vorläufigen Neunmonatszahlen vorgelegt. Demnach stieg der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) von 2,2 auf 3,3 Millionen Euro. Der Umsatz legte um sieben Prozent von 22,9 auf 24,6 Millionen Euro zu. Das Unternehmen meldet einen Auftragsbestand von 52,9 Millionen Euro zum 30. September. Die Unternehmensführung rechnet für 2006 mit einem Umsatz von 37 Millionen Euro und einem EBIT von 4,5 Millionen Euro.

Die IVU Traffic Technologies AG hat in den ersten neun Monaten des Jahres mit 18,7 Millionen Euro den Umsatz aus dem Vorjahreszeitraum knapp verfehlt. Wie der Berliner Anbieter von IT-Systemen für Verkehr und Logistik meldete, legte das EBIT um 0,4 Millionen Euro zu auf bei minus 0,9 Millionen Euro. Im Gesamtjahr rechnet die Gesellschaft mit 30 Millionen Euro Umsatz und einer "beachtlichen Steigerung des EBIT".

Die Ormat Technologies Inc. hat ihren Umsatz im dritten Quartal von 69,3 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum um 12,4 Prozent auf 77,8 Millionen Dollar gesteigert. Wie das Geothermie-Unternehmen aus Reno im US-Bundesstaat Nevada mitteilte, wuchs der Nettogewinn von 12,3 auf 13,9 Millionen Dollar. Gegenwärtig erzeugt Ormat durch seine sechs Geothermie-Kraftwerke in den USA und vier in anderen Ländern 360 Megawatt Strom jährlich.

Die österreichische SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG hat im dritten Quartal beim Umsatz und Gewinn zugelegt. Wie die Spezialistin für Abwasser und Infrastruktur aus Klagenfurt mitteilte, steigerte sie ihren Umsatz von 28,9 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf 34,3 Millionen Euro. Das EBIT stieg demnach von 2,8 auf 3,7 Millionen Euro. Eine positive Entwicklung sieht das Unternehmen im ungarischen Markt, auf den bereits 68 Prozent des Umsatzes entfielen, in Österreich sei der Umsatz hingegen auf 24 Prozent zurückgegangen. Aussichtsreich seien auch die Geschäftsbeziehungen zu Slowenien, hieß es.

Die US-Bioladenkette Wild Oats Markets Inc. hat im dritten Quartal weniger Umsatz gemacht als erwartet. Wie aus Medienberichten hervorgeht, stieg der Umsatz zwar von 278,5 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum um fünf Prozent auf 291,8 Millionen Dollar, der Vergleichswert auf Basis des Filialbestands vor einem Jahr wuchs jedoch nur um 1,6 Prozent. Wild Oats hatte hier mit einer Steigerung von drei bis vier Prozent gerechnet. Der Nettogewinn sei von 0,1 auf 3,1 Millionen Dollar gestiegen, hieß es, hier hätten sich vor allem reduzierte Kosten positiv ausgewirkt.

Sonstige Nachhaltige Aktien: Entwicklung in der vergangenen Woche, alphabetisch geordnet:
Firma: Veränderung gegenüber der Vorwoche / Schlusskurs am 10.11.2006 / Schlusskurs am 3.11.2006 / Jahreseröffnungskurs am 2.1.2006 (Kurse der Börsenplätze Frankfurt und Berlin-Bremen; alle in Euro)

a.i.s. AG : plus 11,54 % / 0,29 / 0,26 / 0,26
Agor AG : plus 7,14 % / 2,40 / 2,24 / 2,02
Agrana AG : plus 2,95 % / 76,44 / 74,25 / 72,01
Aixtron AG : minus -1,18 % / 3,35 / 3,39 / 2,85
Archer Daniels Midland Corp. : plus 2,37 % / 27,70 / 27,06 / 21,13
Asia Water Techn. SD Ltd. : minus -3,33 % / 0,29 / 0,30 / 0,21
Bio Solutions MFG Inc. : plus 7,14 % / 0,15 / 0,14 / 0,50
Bodisen Biotech Inc. : plus 13,70 % / 8,30 / 7,30 / 12,00
Boiron S.A. : plus 1,76 % / 17,92 / 17,61 / 21,48
BWT Best Water Technology AG : minus -3,28 % / 30,95 / 32,00 / 22,80
C. Bechstein AG : minus -5,73 % / 7,40 / 7,85 / 7,18
Calpine Corp. : minus -9,38 % / 0,29 / 0,32 / 0,18
Catalytica Energy Systems, Inc. : minus -0,98 % / 1,01 / 1,02 / 0,87
CCR Logistics Systems AG : minus -1,59 % / 6,20 / 6,30 / 5,85
Ceco Environmental Corp. : minus -8,02 % / 7,00 / 7,61 / 4,73
China Water Affairs Ltd. : plus 8,00 % / 0,27 / 0,25 / 0,04
Creaton AG : plus 0,20 % / 25,46 / 25,41 / 20,80
CWT Christ Water Technology : plus 53,10 % / 13,35 / 8,72 / 9,65
EECH Group AG (European Energy Consult Holding AG) : minus -8,82 % / 0,62 / 0,68 / 1,30
Enro AG : plus 1,54 % / 6,60 / 6,50 / 5,20
Fuel System Solutions : plus 37,57 % / 14,17 / 10,30 / 7,09
FuelCell Energy Inc. : plus 7,68 % / 5,47 / 5,08 / Börsengang 2006
Gea Group AG : plus 7,20 % / 15,18 / 14,16 / 10,47
Geberit AG : plus 4,57 % / 1.070,37 / 1.023,64 / 665,45
Hain Celestial Group Inc. : plus 0,74 % / 21,64 / 21,48 / 17,69
Human Biosystems Inc. : minus -10,00 % / 0,09 / 0,10 / 0,30
Hydrogenics Corp. : plus 21,70 % / 1,29 / 1,06 / 2,95
Hydrotec Gesellschaft für Wassertechnik AG : minus -16,08 % / 3,55 / 4,23 / 4,25
Ifco Systems N.V. : plus 0,55 % / 9,15 / 9,10 / 11,89
init innovation in traffic systems AG : plus 4,55 % / 8,05 / 7,70 / 5,66
Interface Inc. : plus 0,53 % / 11,29 / 11,23 / 6,83
Interseroh AG : minus -0,53 % / 28,10 / 28,25 / 27,30
IVU Traffic Technologies AG : -6,11 % / 1,23 / 1,31 / 1,32
Kadant Inc. : minus -10,22 % / 18,45 / 20,55 / 15,44
Masterflex AG : plus 2,54 % / 22,22 / 21,67 / 27,60
Mayr-Melnhof Karton AG : minus -0,48 % / 142,60 / 143,29 / 116,82
Mifa Mitteldeutsche Fahrradwerke AG : plus 0,52 % / 3,87 / 3,85 / 4,50
Natural Alternatives International Inc.: : minus -3,59 % / 6,44 / 6,68 /
Nevada Geothermal Power Inc. : minus -3,77 % / 0,51 / 0,53 / 0,60
New Value AG : minus -0,70 % / 9,99 / 10,06 / 14,05
Ocean Power Technologies Inc. : 0,00 % / 1,10 / 1,10 / -
Ormat Technologies Inc. : plus 3,78 % / 29,66 / 28,58 / 21,80
Plug Power Inc. : plus 4,92 % / 3,20 / 3,05 / 4,23
Precious Woods Holding AG : plus 0,73 % / 53,79 / 53,40 / 75,50
PVA TePla AG : plus 1,30 % / 4,66 / 4,60 / 3,71
Quantum Fuel Syst. Tech. Worldw : plus 12,98 % / 1,48 / 1,31 / 2,19
Regenbogen AG : 0,00 % / 5,00 / 5,00 / 5,50
Renewable Energy Holdings Plc. : plus 1,69 % / 0,60 / 0,59 / 0,66
Satcon Tech. Corp. : minus -2,56 % / 0,76 / 0,78 / 1,24
Sniace Acciones S.A. : -8,86 % / 4,32 / 4,74 / 3,66
SPDG Technologies Plc. : minus -11,11 % / 0,08 / 0,09 / -
SunOpta Inc. : plus 6,67 % / 7,84 / 7,35 / 4,33
Tomra Systems ASA : plus 2,44 % / 5,45 / 5,32 / 6,13
Triodos Groenfonds N.V. : minus -0,35 % / 57,09 / 57,29 / 58,26
UmweltBank AG : minus -0,29 % / 17,25 / 17,30 / 12,65
Unit Energy Europe : minus -9,09 % / 0,80 / 0,88 / -
United Natural Foods Inc. : plus 1,52 % / 27,46 / 27,05 / 21,70
versiko AG : minus -0,31 % / 9,70 / 9,73 / 9,22
Wessanen N.V. : plus 0,81 % / 10,00 / 9,92 / 12,95
Western GeoPower Corp. : 0,00 % / 0,12 / 0,12 / 0,18
Whole Foods Market Inc. : plus 4,78 % / 38,14 / 36,40 / 65,76
Wild Oats Markets Inc. : minus -12,64 % / 11,47 / 13,13 / 10,10
Xcel Energy Inc. : plus 0,36 % / 16,96 / 16,90 / 15,32

Bilder: Wind-Wasser-Sonne / Quelle: ECOreporter.de; Windpark Holtriem der Plambeck Neue Energie AG; Produktion von Solarmodulen bei aleo solar; Bordrechner "Copilot" der init innovation in traffic systems AG / Quelle: Unternehmen

Dieser Umweltaktien-Wochenrückblick erscheint mit freundlicher Unterstützung der UmweltBank.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x