13.12.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

13.12.2004: juwi GmbH baut Engagement in Frankreich aus

Wenige Kilometer von ihrem ersten in Frankreich entfernten Windpark Plouguin errichtet die juwi GmbH aus Mainz ein neues Windkraft-Projekt. Nach Unternehmensangaben setzte die juwi énergie éolienne S.A.R.L. in Lanrivoaré, nordwestlich von Brest in der Bretagne gelegen, den ersten Spatenstich für drei Anlagen vom Typ Nordex N60 mit einer Nennleistung von jeweils 1.300 Kilowatt. Sie sollen im Frühsommer 2005 an das Stromnetz der Electricité de France (EdF) angeschlossen werden. Laut juwi soll der Windpark Lanrivoaré ein Gesamtinvestitionsvolumen von rund 4,5 bis 5,0 Millionen Euro haben und pro Jahr etwa 10 Millionen Kilowattstunden sauberen Strom erzeugen.

Seit rund zehn Jahren projektiert und betreibt die juwi-Gruppe Anlagen zur Nutzung von Wind-, Sonnen- und Bioenergie. Für die Vision einer nachhaltigen Energieversorgung ist das Unternehmen mit Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den USA und Costa Rica aktiv. Mit einem Team von mehr als 85 Mitarbeitern erwirtschaftet juwi mittlerweile einem Jahresumsatz von über 100 Millionen Euro. Ihre französische Tochter plant in verschiedenen französischen Regionen Windparks mit einer Gesamtleistung von rund 300 MW.

Bildhinweis: juwi-Windpark in Plouguin, Frankreich / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x