13.12.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

13.12.2007: Aktien-News: Steht Green Mountain Coffee Roasters ein weiterer Aufschwung bevor? - CEO deckt sich im großen Stil mit Aktien des Biokaffeerösters ein

Seit der Vorlage starker Geschäftszahlen für das 4. Quartal und das abgelaufene Geschäftsjahr vor vier Wochen hat die Aktie von Green Mountain Coffee Roasters über 15 Prozent an Wert gewonnen. Mit aktuell 24,49 Euro liegt sie (nach zwischenzeitlichem Split) an der Berliner Börse auf Jahressicht sogar knapp 88 Prozent im Plus. Lawrence Blanford, CEO des Biokaffeerösters aus Waterbury im US-Bundesstaat Vermont, rechnet offenbar mit weiteren Kurszuwächsen. Wie Eintragungen bei der Börsenaufsicht SEC zu entnehmen ist, hat er für rund 100.000 Dollar Aktien der Gesellschaft gekauft. Solche Insidergeschäfte müssen veröffentlicht werden.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr war der Umsatz von Green Mountain von 225,3 Millionen Dollar auf 341,7 Millionen Dollar gewachsen, der Gewinn um 52 Prozent auf 12,8 Millionen Dollar (wir berichteten: ECOreporter.de-Beitrag vom 16. November).

Green Mountain Coffee Roasters: ISIN US3931221069 / WKN 887856

Bildhinweis: Lawrence Blanford ist als CEO Nachfolger von Bob Stiller, der nunmehr Aufsichtsratschef des Unternehmens ist. Er hatte dafür gesorgt, dass Green Mountain Coffee Roasters sich auch stark sozial engagiert wie hier bei einem Projekt in Mittelamerika. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x