13.02.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

13.2.2004: Taschenpfändung: Gelsenwasser AG muss Gewinne an Großaktionär abführen

Die Gelsenwasser AG hat einen Gewinnabführungsvertrag mit der Wasser und Gas Westfalen GmbH, Bochum, abgeschlossen. Dies teilte der Gelsenwasser-Vorstand mit. Demnach werde die Gelsenwasser AG erstmals für das Jahr 2004 alle Gewinne an das Bochumer Unternehmen abführen. Die Wasser und Gas Westfalen GmbH sei mit rund 94,93 Prozent am Grundkapital der Gelsenwasser AG beteiligt.

In den letzten Monaten gab es wiederholt Berichte über das Interesse verschiedener Firmen an der Übernahme der Gelsenwasser AG. Besonders die französische Veolia Environment SA sei interessiert, Anteile zu erwerben.

Gelsenwasser AG: ISIN DE0007760001 / WKN 776000
Veolia Environnement SA: ISIN FR0000124141 / WKN 501451
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x