13.03.03 Nachhaltige Aktien , Meldungen

13.3.2003: Boten des Klimawandels? Flutschäden haben 2002 neue Rekordhöhe erreicht

Versicherungsschäden durch Hochwasser haben dem Schweizer Rückversicherer Swiss Re zufolge im vergangenen Jahr eine Rekordhöhe erreicht. Sie beliefen sich auf 4,1 Milliarden US-Dollar. Damit übertraf die Schadenshöhe die bisherigen Höchstmarken von 2,9 Milliarden Dollar im Jahr 2000 und 2,7 Milliarden Dollar im Jahr 1993.
Allein die zwei Hochwasserwellen in Europa im Sommer 2002 schlugen laut Swiss Re bei den Versicherungsgesellschaften mit 3,2 Milliarden Dollar zu Buche. Den volkswirtschaftlichen Gesamtschaden durch die Überschwemmungen in Europa schätzt Swiss Re mit 15 Milliarden Dollar noch weit höher ein.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x