13.03.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

13.3.2006: MVV Energie AG zahlt 0,75 Euro Dividende - Belegschaftsaktienprogramm beschlossen

Die MVV Energie aus Mannheim wird für das abgelaufene Geschäftsjahr 2004/2005 (1.10.2004 - 30.9.2005) wie im Vorjahr eine Dividende von 0,75 Euro je Aktie zahlen. Das teilte das im S-DAX notierte Energieverteilungs- und Dienstleistungsunternehmen mit. Die Zahlung der Dividende ist für heute, 13. März 2006, vorgesehen.

Wie MVV weiter berichtete, hat die Hauptversammlung der Gesellschaft am vergangenen Freitag ein genehmigtes Kapital in Höhe von 3,4 Millionen Euro beschlossen. Damit solle ein Belegschaftsaktienprogramm eingerichtet werden, hieß es. Einzelheiten dazu teilte das Unternehmen bisher nicht mit.

Der neu gewählte Aufsichtsrat des Energieversorgers besteht aus folgenden Personen:

- als Vertreter der Anteilseigener: Gerhard Widder (Oberbürgermeister der Stadt Mannheim), Christian Specht (Finanzbürgermeister der Stadt Mannheim), die Stadträte Dr. Rudolf Friedrich (ML), Reinhold Götz (SPD), Prof. Dr. Egon Jüttner (CDU), Prof. Dr. Norbert Loos (CDU), Dr. Frank Mentrup (SPD) und Wolfgang Raufelder (Grüne) sowie als Vertreter der freien Aktionäre Dr. Manfred Fuchs (stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates der Fuchs Petrolub AG) und Dr. Karl Heidenreich (ehemaliger Vorstand der Landesbank Baden-Württemberg).

- als Vertreter der Arbeitnehmer die Betriebsratsmitglieder Johannes Böttcher (Energieversorgung Offenbach), Werner Ehret (MVV Energie), Manfred Lösch (MVV Energie), Manuel Mertes (Stadtwerke Kiel), Barbara Neumann (Stadtwerke Kiel) und Uwe Spatz (MVV Energie), als Vertreter der Leitenden
Angestellten Michael Homann (MVV Energie) und als Vertreter der Gewerkschaft ver.di Holger Buchholz (Kiel), Klaus Lindner (Mannheim) und Sabine Schlorke (Mannheim).

MVV Energie AG: ISIN DE0007255903 / WKN 725590
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x