13.03.06 Erneuerbare Energie

13.3.2006: Projekt Ökovest GmbH darf Prototypen für Offshore-Windrad der GE Energy errichten

Die Projekt Ökovest GmbH darf in Wilhelmshaven einen Prototypen der Windturbine "GE 3.0 sl" errichten. Wie das Unternehmen mit Sitz in Oldenburg bekannt gab, hat die Stadt Wilhelmshaven am 8. März die Genehmigung nach § 9 des Bundesimmissionsschutzgesetzes (BImSchG) erteilt. Damit sei der geplante Standort für den Bau des Prototypen des US-amerikanischen Herstellers GE Energy auf dem Testfeld des Deutschen Windenergie-Instituts (DEWI) in Wilhelmshaven planungsrechtlich zulässig. Die Errichtung sei für Sommer 2006 vorgesehen. Zwischen DEWI, GE Energy und Projekt Ökovest seien vertraglich umfangreiche Messkampagnen vereinbart worden. Der Anlagentyp soll laut der Meldung nach erfolgreichen Tests auch bei dem Windpark Radziejów in Polen eingesetzt werden, der voraussichtlich 2007 mit 27 Anlagen realisiert werde.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x