Nachhaltige Aktien, Meldungen

13.3.2007: ErSol-Tochter liefert Module für spanische Photovoltaik-Projekte

Die ErSol-Tochter aimex-solar GmbH hat einen Liefervertrag über Module mit einer Leistung von rund zehn Megawatt peak abgeschlossen. Wie deren Mutterunternehmen, die ErSol Solar Energy AG aus Erfurt mitteilt, handelt es sich bei der Auftraggeberin um eine durch die Solventus Industrial S.L. geführte Projektgruppe, die mit Copisa Constructora Pirenaica, S.A. zusammenarbeitet und durch die Bank Banco Santander finanziert wird. Die Solventus Industrial ist demnach im Projektgeschäft für erneuerbare Energien tätig und vorrangig im spanischen Raum aktiv. Die Module würden im Laufe dieses Jahres in drei Solarprojekten im Großraum Saragossa verwendet. Laut Karsten Weltzien, Geschäftsführer der aimex-solar GmbH, stellt diese Modullieferung "für die ErSol eine strategische Kooperation auf dem zukunftsreichen spanischen Solarmarkt dar."

ErSol Solar Energy AG: ISIN DE0006627532 / WKN 662753
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x