Nachhaltige Aktien, Meldungen

13.3.2007: Schweizer Bank Sarasin verzeichnet geringeren Gewinn

Die Schweizer Bank Sarasin hat 2006 weniger Gewinn gemacht als im Jahr zuvor. Wie die Bank aus Basel mitteilt, fiel das ordentliche Konzernergebnis von 116 auf 101 Millionen Schweizer Franken. Ursache sind nach Medienberichten umfangreiche Investitionen. Bereinigt stieg das Konzernergebnis hingegen um 22 Prozent auf 141 Millionen Franken. Die verwalteten Kundenvermögen steigerten sich um 9,7 auf 73,3 Milliarden Franken, der Netto-Neugeld-Zufluss belief sich auf 4,2 Milliarden Franken. Die Dividende soll laut Zeitungsberichten wie im Vorjahr 90 Schweizer Franken pro Namensaktie B betragen.

Das Unternehmen ist zuversichtlich, seine für 2010 gesteckten Ziele erreichen zu können.

Anfang des Jahres hatte die Rabobank die Bank Sarasin übernommen (siehe ECOreporter.de-Beitrag vom 9. Januar).

Die Aktie hatte im Februar ihr Hoch bei 5095 Schweizer Franken markiert und war dann zeitweise unter 4300 Franken gefallen. Heute morgen gab das Papier an der Schweizer Börse 1,63 Prozent nach und notierte bei 4345 Schweizer Franken (11:41 Uhr).

Bank Sarasin & Cie AG: ISIN CH0002267737 / WKN 872869

Bild: Sitz der Bank Sarasin in Basel / Quelle: Unternehmen
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x