13.04.04 Erneuerbare Energie

13.4.2004: Schlechte Nachrichten für Teufel: Wind im Ländle stärker als gedacht

Der Deutsche Wetterdienst geht davon aus, dass sich Baden-Württemberg als Windenergiestandort besser eignet, als bisher angenommen. Das berichtet die Pforzheimer Zeitung. Insbesondere die Regionen Feldberg und Überlingen am Bodensee weisen demnach bessere Wetterdaten auf als andere Standorte in der Bundesrepublik. Nach Angaben der Pforzheimer Zeitung setzen die baden-württembergischen Kommunen beim Bau von Windkraftanlagen auf Konzentration. "Wenn es 22 Windkraftanlagen an einem Ort gibt, ist mir das lieber, als wenn es siebenmal jeweils drei Anlagen geben würde", zitiert das Blatt einen Landrat.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x